A4 Erfurt: Deswegen kreist bald ein Hubschrauber über der Autobahn

Auf der A4 in Erfurt wird am Sonntag ein Hubschrauber seine Kreise drehen. (Symbolbild)
Auf der A4 in Erfurt wird am Sonntag ein Hubschrauber seine Kreise drehen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Reichwein

Erfurt. Wundere dich nicht! Am Wochenende wird ein Hubschrauber über der A4 in Erfurt kreisen.

Mehrfach wird die A4 am Sonntag zwischen Kreuz Erfurt und Erfurt West sogar gesperrt werden. Von 7 bis 16 Uhr geht dort zeitweise nichts.

A4 Erfurt: Das ist der Grund

Der Grund dafür ist die Installation von Luftwarnkugeln. Die werden per Hubschrauber an den Stromleitungen angebracht, schreibt die „Thüringische Landeszeitung“.

Was Luftwarnkugeln sind? Die sind dir vielleicht schon einmal aufgefallen. Dabei handelt es sich um große rote Kugeln, die in mehreren Abständen an Stromleitungen hängen.

So werden die Luftwarnkugeln normalerweise angebracht

Die Kugeln auf der A4 sollen Hubschrauber-Piloten helfen, vor Ort zu landen, sollte es zu einem Einsatz kommen. Von oben sehen sie die Stromleitungen nämlich nicht. Um die nicht zu streifen oder abzureißen, helfen die Luftwarnkugeln bei der Orientierung.

-------------

Weitere News aus Erfurt:

-------------

Die Kugeln haben einen Durchmesser von 60 Zentimetern und reflektieren gerade nachts das Licht der Hubschrauber-Scheinwerfer.

Auf der A4 in Erfurt fließt der Verkehr wegen der Installation am Sonntag nur zweispurig. Auch wird er immer mal wieder von der Autobahnpolizei aus Sicherheitsgründen für kurze Zeit gestoppt, wie die „Thüringische Landeszeitung“ berichtet. (ldi)