Erfurt: Familienstreit gerät außer Kontrolle – Mann verletzt Kind und Freundin

In Erfurt griff ein betrunkener Mann seine Freundin und sein Kind an. (Symbolbild)
In Erfurt griff ein betrunkener Mann seine Freundin und sein Kind an. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / photothek

Erfurt. Dieser Streit eskalierte! Am Mittwochabend wurde die Polizei Erfurt zur Carl-Zeiß-Straße gerufen. Dort hat ein Mann seine Freundin und sein Kind verletzt.

Der 26-Jährige aus Erfurt war betrunken. Es kam zu einem Familienstreit, der ausartete.

Erfurt: Mann ist für die Polizei kein Unbekannter

Als die Beamten aus Erfurt eintrafen, griff der Betrunkene außerdem die Polizei an. Sie warfen ihn zu Boden und fesselten ihn.

Doch der 26-Jährige leistete massiv Widerstand. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Egal, was die Polizei machte, er ließ sich nicht beruhigen.

-------------

Weitere News aus Erfurt:

-------------

Deswegen nahmen sie den Familienvater mit zur Dienststelle. Das beeindruckte ihn jedoch nicht. Der 26-Jährige beleidigte unentwegt die Polizei Erfurt.

Er war auch kein Unbekannter. Wie die Polizei Erfurt mitteilt, „steigt sein Strafregister nun weiter an“. Hinzu kommt: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und gefährliche Körperverletzung. (ldi)