Erfurt: Heftiger Crash! Falschfahrer auf B4

Schnell machte sich die Polizei aus Sömmerda auf den Weg zum Unfallort bei Erfurt. (Symbolbild)
Schnell machte sich die Polizei aus Sömmerda auf den Weg zum Unfallort bei Erfurt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Erfurt. Einmal nicht aufgepasst - schon befindet man sich auf der falschen Fahrbahnseite. Genau diese Situation musste ein 84-Jähriger am Samstagnachmittag auf der B4 in Richtung Erfurt erleben.

Falschfahrer auf der B4 Richtung Erfurt

Eigentlich wollte der ältere Mann bloß auf die B4 in Richtung Nordhausen auffahren. Leider passte er hierbei aber nicht gut genug auf und fuhr in die falsche Richtung - nämlich wieder nach Erfurt.

Bereits wenige Minuten nach der falschen Entscheidung kam es kurz nach der Auffahrt Elxleben laut der Polizei aus Sömmerda zu einem Unfall. Der Mercedesfahrer crashte frontal mit einer 29-jährigen Opel-Fahrerin zusammen. Direkt nach dem Unfall wurde die B4 für mehr als drei Stunden voll gesperrt.

Der 84-Jährige wurde bei dem Aufprall schwer, die 29-Jährige nur leicht. Beidewurden anschließend von einem Rettungswwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Dort werden sie nun behandelt und untersucht.

--------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Die beiden Autos der Fahrer müssen hingegen nicht mehr untersucht werden. Nach Aussagen der Polizei erlitten diese nämlich beide einen Totalschaden.

_____________________

Mehr Themen aus Erfurt:

A4-Chaos bei Erfurt vorprogrammiert: Hier musst du mehrere Monate mit Stau rechnen

Buga Erfurt öffnet neue Gartenfläche – das macht sie besonders

Erfurt: Bach leuchtet in karibischen Blautönen – das steckt hinter der mysteriösen Erscheinung

____________________

In dem Auto des Mercedesfahrers fand die Polizei zudem etwas interessantes vor: Eine hochwertige Zuchttaube wurde in dem Wagen transportiert.

Die Taube ist noch mit einem großen Schrecken davongekommen und wird nun in einer Pension für Tiere in Sömmerda untergebracht. (mbe)