Erfurt: Pfefferspray-Attacke! Mann springt panisch aus erstem Stock

In Erfurt eskalierte die Auseinandersetzung zwischen zwei  Männern. (Symbolbild)
In Erfurt eskalierte die Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Erfurt. Diese Szenen aus Erfurt gleichen fast einem Actionfilm!

Nach einer Pfefferspray-Attacke ist ein Erfurter panisch aus dem ersten Stock eines Wohnhauses gesprungen.

Erfurt: Streit zwischen Männern eskaliert

Die Polizei Erfurt wurde am frühen Samstagmorgen in die Günterstraße gerufen, weil sich dort angeblich mehrere Leute heftig stritten.

Ein 32-Jähriger soll dabei auch Pfefferspray versprüht haben. Aus Angst vor dem Angreifer sei dann ein 25-Jähriger aus dem ersten Stock gesprungen, schreibt die Polizei Erfurt.

+++ Erfurt: Gefährliche Aktion! Kinder spielen im Hinterhof – plötzlich fliegt DAS aus dem Fenster +++

Dabei verletzte er sich leicht am Knöchel und musste sich daher im Krankenhaus behandeln lassen.

------------------------

Weitere Nachrichten aus Erfurt:

------------------------

Erfurt: Ermittlungsverfahren eingeleitet

Seinem Kontrahenten steht jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bevor, so die Polizei Erfurt. (neb)