Erfurt: Mann kippt Fenster an – dann wird es plötzlich gefährlich

Ein Mann in Erfurt hat sein Fenster auf Kipp gestellt. Wenig später muss ein Arzt anrücken. (Symbolbild)
Ein Mann in Erfurt hat sein Fenster auf Kipp gestellt. Wenig später muss ein Arzt anrücken. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Kira Hofmann

Erfurt. Die Temperaturen draußen steigen – genau so wie in der Wohnung! Klar, dass man da auch mal ein bisschen Luft durchs Fenster reinlassen will.

Ein Mann in Erfurt hatte ein Fenster in seiner Wohnung angekippt. Wenig später musste er medizinisch behandelt werden.

Erfurt: Mann verletzt – Grund ist unfassbar

Der Mann lebt in einer Wohnung in der ersten Etage in der Rigaer Straße in Erfurt. Und genau da kam es zu einem gefährlichen Vorfall.

Am Sonntagabend brannte dort nämlich eine große Papiertonne. Warum, ist laut Polizei noch völlig unklar. Das Feuer griff auf drei weitere Mülltonnen über. Es entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro.

---------------------------

Mehr aus Erfurt:

----------------------------

69-Jähriger erleidet leichte Rauchgasvergiftung

Doch das war nicht alles. Wie die Polizei berichtet, zog der entstandene Rauch durch das angekippte Fenster des Mannes. Der 69-Jährige erlitt dadurch eine leichte Rauchgasvergiftung und musste medizinisch behandelt werden. (abr)