Erfurt: Dürfen Weihnachtsmärkte stattfinden? Bausewein findet klare Worte

Erfurt: So sah der Weihnachtsmarkt 2019 noch aus. Viele hoffen auf ein Revival in diesem Jahr. (Archivbild)
Erfurt: So sah der Weihnachtsmarkt 2019 noch aus. Viele hoffen auf ein Revival in diesem Jahr. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Erfurt. Wie der Winter in Thüringen dieses Jahr wohl aussehen wird? Wer will schon jetzt wissen, wie mögliche 3G- und 2G-Regeln dann für eine Rolle spielen werden? Noch ist nicht absehbar, wo die weitere Corona-Reise hinführt – auch in Erfurt nicht.

Dennoch ist die Hoffnung groß, dass ER wieder am Start sein wird. Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Erfurt.

„Ich persönlich glaube, dass es einen Weihnachtsmarkt geben wird“, sagte Sven Kaestner. Er leitet die Abteilung „Märkte und Stadtfest“ in Erfurt.

Erfurt: Kann der Weihnachtsmarkt wie gewohnt stattfinden?

Zwischen dem 23. November bis zum 22. Dezember sollen die Tore öffnen. Wie er am Ende ablaufen soll – das steht noch in den Sternen.

So sei etwa die Frage nach möglichen Testpflichten in der Planung erst einmal hinten angestellt, sagt Kaestner.

Im Vordergrund stünden derzeit die Planungen für den Erfurter Weingarten vom 9. bis 12. September und das Erfurter Oktoberfest vom 25. September bis zum 10. Oktober. Beim Weingarten seien 2500 Besucher zugelassen – und das ohne 3G. Das heißt, die Besucher dürfen rein, unabhängig davon ob sie getestet, geimpft oder genesen sind.

--------------

Das ist der Erfurter Weihnachtsmarkt:

  • größter Weihnachtsmarkt in Thüringen
  • 2019 wurde er unter die Top 5 der schönsten Weihnachtsmärkte Europas gewählt
  • im bundesweiten Vergleich war er 2019 auf Platz 1
  • 2021 soll er vom 23. November bis zum 22. Dezember stattfinden

--------------

+++ Erfurt: Chaos-Fahrt durch die Stadt – 20-Jähriger lässt nichts heile +++

Masken müssten nur dort getragen werden, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Bausewein mit klaren Worten

Bereits vor mehreren Wochen verkündete Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD): „Wir wollen in Erfurt auf den Weihnachtsmarkt 2021 nicht verzichten.“ Es könne sein, dass man mit bestimmten Beschränkungen leben müsse, „Absagen ist aber keine Option“.

--------------

Mehr Themen aus Erfurt:

Erfurt: Betrunkener (21) greift Helfer an! Üble Attacke im Rettungswagen

Erfurt: Nicht nur Buga-Intermezzo – diese Neuerung bleibt dauerhaft

Erfurt: Beliebtestes Craftbeer gekürt – Gerstensaft sichert sich Platz zwei!

--------------

Es gehe darum, den Menschen nach der Corona-Tristesse etwas Schönes und den Gewerbetreibenden in der Stadt eine wichtige Einnahmequelle zu bieten.

Bundesweit planen knapp drei Monate vor Beginn der Weihnachtsmarktsaison viele Veranstalter von Weihnachtsmärkten mit mehr Platz für Besucher und 3G-Kontrollen (Geimpfte, Genesene, Getestete). (dpa, bp)

Erfurt: Ärger um Partylärm in Altstadt – Anwohner gehen auf die Barrikaden „Trauerspiel“

Seit 2018 versucht die Bürgerinitiative „Lärmschutz Meienbergstraße“ dagegen vorzugehen. Zusammen mit anderen Initiativen aus Erfurt möchte sie jetzt etwas Bewegung in die Sache bringen. Mehr dazu erfährst du hier >>>