Erfurt: Sorge wegen Hundewiese – Linken-Politikerin hat diese Forderung

Erfurt: Ist die Hundewiese im Nordpark gefährlich? (Symbolfoto)
Erfurt: Ist die Hundewiese im Nordpark gefährlich? (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / Bild13

Erfurt. In Erfurt muss der Hund an die Leine genommen werden – in aller Regel jedenfalls. Es gibt ja auch die Hundefreilaufflächen. Da dürfen die Vierbeiner – wie der Name schon sagt – sich ganz ohne Leine bewegen.

Bei einer ganz bestimmten Hundewiese in Erfurt kann das aber nach der Überzeugung einer Politikerin ziemlich gefährlich werden.

Erfurt: Diese Fläche soll gefährlich sein – für Mensch und Tier

Die Rede ist von der Fläche im Nordpark. Diese ist, wie alle anderen Freilaufflächen in Erfurt auch, nicht umzäunt, sondern nur mit Hinweisschildern versehen.

+++ Erfurt: Frau macht seltsame Entdeckung im Baum – „Weiß jemand, was das ist?“ +++

Normalerweise ist das auch kein Problem. „Im Nordpark jedoch befindet sich die Freilauffläche direkt an der Auenstraße“, sagt Karola Stange (Linke) in einer Pressemeldung.

„Autos dürfen an dieser Stelle zwar nicht mehr fahren, aber die Gefahr eines Zusammenstoßes mit Hunden und Fahrrädern sei größer denn je.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Erst vor knapp zwei Wochen kam es an dieser Stelle zu einem schweren Unfall mit einem Radfahrer und einem Hund.

Erfurt: Linke-Politikerin schlägt diese Lösung vor

Die Lösung? Ein Zaun muss her, findet Stange. Alternativ würde es auch eine hohe Hecke tun. Bereits vor einer Woche habe sie die Stadtverwaltung aufgefordert, Mittel für ein solches Projekt bereitzustellen.

------------

Mehr Themen:

Erfurt: Versuchter Diebstahl endet mit dem Tod

Erfurt: Hunderte Menschen zu AfD-Demo auf dem Anger – DESWEGEN ermittelt jetzt die Polizei

Erfurt: Bei Grün einfach losgefahren – Radfahrer schwerverletzt

------------

Bleibt abzuwarten, ob etwas daraus wird. Bis dahin müssen Hundehalter sowie Fußgänger und Fahrradfahrer weiter aufeinander Rücksicht nehmen. (bp)