Erfurt: Mega-Rohre rollen durch die Stadt – das steckt dahinter

In Erfurt werden riesige Rohre verlegt.
In Erfurt werden riesige Rohre verlegt.
Foto: Stadt Erfurt/Daniel Baumbach

Erfurt. In Erfurt sind rollen aktuell Mega-Rohre durch die Stadt. Hast du sie schon gesehen?

Die riesigen Rohre in Erfurt haben etwa einen Durchmesser von zwei oder 2,7 Metern und werden gestückelt. Sie sind zwischen einem halben und zweieinhalb Metern lang. Ganz schön groß! Doch wozu sind sie da?

Erfurt: Arbeiten bis März 2022

Wie die Stadt Erfurt mitteilt, hat der Entwässerungsbetrieb beauftragt, im Schwemmbachkanal die bisher vorhandenen Rohe auszutauschen – und sie sind genau so groß.

Seit Dienstag werden die glasfaserverstärktem Kunststoff-Rohre verlegt. Das geschieht abschnittsweise in geschlossener Bauweise über drei Montagegruben.

Insgesamt werden 550 Meter des Schwemmbachkanals erneuert. Voraussichtlich bis März 2022 werden die Arbeiten andauern.

Mit den neuen Rohren wird die Stand- und Betriebssicherheit des in die Jahre gekommenen Schwemmbachkanals in Erfurt wiederhergestellt. Er soll tragfähiger, dichter und hydraulisch leistungsfähiger werden.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Grund für die Erneuerung ist, dass bei einer Kanalinspektionen aufgefallen war, dass der alte Betonkanal schwere bauliche Schäden hat – Risse und Abplatzungen.

----------

Mehr aus Erfurt:

Fakt ist! in Erfurt: Eklat in MDR-Sendung! AfD-Mann Kaufmann haut ausgerechnet DAS raus – „War das eine ernstgemeinte Frage?“

Buga Erfurt: Dreiste Diebe frustrieren die Veranstalter – „Es ist schon krass“

Erfurt: Burger-Kette eröffnet Lieferservice in der Stadt – es gibt aber einen großen Haken

----------

Der Kanal sorgt im Bereich der Clara-Zetkin-Straße als Regenwasserauslass- und Straßenentwässerungskanal und mündet am Schmidtstedter Knoten in den Flutgraben. Er liegt unter großen Teilen des südöstlichen Stadtgebietes zwischen Melchendorf und Daberstedt.

+++ Erfurt: Lastwagen überrollt Fußgängerin – unfassbar, wie der Fahrer reagiert +++

Gebaut wurde der Schwemmbachkanal Anfang der 1930er Jahre in Erfurt. Der Kanal liegt zwischen 3,70 und 4,30 Metern tief unter der Erde. (ldi)