Erfurt: Frau macht erschreckenden Fund direkt vor der Haustür – Polizei verfolgt besondere Spur

Erfurt: So etwas möchte bestimmt keiner vor seiner Haustüre finden. (Symbolbild)
Erfurt: So etwas möchte bestimmt keiner vor seiner Haustüre finden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Die Videomanufaktur

Erfurt. Das möchte sicher keiner vor seiner Haustüre finden. Eine Bürgerin in Erfurt hatte sich am Sonntagmorgen ganz schön erschreckt.

Vor ihrer Haustür fand sie eine größere Blutspur, berichtet die Polizei in Erfurt. Deswegen hat sich die Frau ziemliche Sorgen gemacht und den Notruf gewählt.

Erfurt: Die Polizei ist der Blutspur gefolgt – sie führte zu dem Opfer

Am Einsatzort eingetroffen, sind die Beamten der Blutspur gefolgt. Das führte sie zu einem Wohnhaus in der Nachbarschaft im Stadtteil Johannesplatz. Dort fanden sie das offensichtliche Opfer.

-----------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------

+++ Erfurt: Schwulenhasser unterwegs? Männer verbrennen nach CSD Regenbogenflagge in der Innenstadt +++

Ein 49-jähriger Mann, der die Beamten mit einer bösen Verletzung an der Stirn begrüßte.

-----------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

Erfurt: Er soll zugestochen haben – nach tödlicher Stichattacke stellt sich der Tatverdächtige

Erfurt: Dicker Mercedes überschlägt sich – waren wirklich die Bremsen defekt?

Erfurt: Dieses Foto weckt bei vielen besondere Erinnerungen – „Man, das war eine schöne Zeit“

-----------------------

Er sagte den Polizisten, dass er am Abend davor mit zwei Unbekannten in einen Streit geriet. Anschließend wurde er zu Boden gestoßen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. (bp)