Erfurt: Feuerwehrleute drohen DESHALB mit Streik – „Die Leute haben es satt"

Erfurt: Die Freiwillige Feuerwehr in Azmannsdorf droht mit Streik. (Symbolbild)
Erfurt: Die Freiwillige Feuerwehr in Azmannsdorf droht mit Streik. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Martin Wagner

Erfurt. Werden sie genug wertgeschätzt? Darüber werden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in der Region ganz sicher ihre eigene Meinung haben. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Erfurt-Azmannsdorf fühlt man sich aber fast vergessen.

Seit Ewigkeiten wartet die Feuerwehr in dem Vorort von Erfurt auf ein neues Gerätehaus. Jetzt ist bei den Einsatzkräften Schicht im Schacht – sie drohen mit Streik. Das hat die Truppe in den sozialen Medien angekündigt.

Erfurt: Ursprünglich war das Haus für einen DDR-Bus vorgesehen

Ursprünglich war das Haus der Freiwilligen Feuerwehr Erfurt-Azmannsdorf mal für einen Kleinbus aus DDR-Zeiten gebaut worden.

------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

------------------

Fließendes Wasser, geschweige denn ein Klo, sind hier Fehlanzeige. Das Fahrzeug der Feuerwehrleute passt gerade so rein. Aber es soll ja ein Arbeitsplatz für insgesamt 17 Kameraden sein! Dass der Platz hinten und vorne nicht reicht, erscheint klar.

Seit zehn Jahren verspricht die Stadtverwaltung Erfurt den Azmansdorfern nun ein neues Gerätehaus. Getan hat sich seitdem nichts. „Die Leute haben es satt, immer wieder vertröstet zu werden“, sagte Ortsteilbürgermeister Jens Bose gegenüber dem MDR. Er ist selbst in der Freiwilligen Feuerwehr Azmannsdorf tätig.

Kein Wunder also, dass die Kameraden mittlerweile versuchen, den Druck zu erhöhen. Bis zum Ende des Jahres geben sie der Stadtverwaltung noch – ab dann wollen sie streiken.

+++ Erfurter Zoo: Trauer um Besucherliebling – „müssen sie von ihrem Leid erlösen“ +++

Freiwillige Feuerwehr Azmannsdorf: „Möchten nur halbwegs vernünftige Bedingungen“

Die Feuerwehrleute verlangen nicht die Welt. „Wir möchten nur halbwegs vernünftige Bedinungen“, sagt Jens Bose dem Feuerwehrmagazin. Aber: Die Botschaft scheint bei der Stadtverwaltung angekommen zu sein.

Laut dem MDR hat es am Montagabend ein langes Gespräch der Feuerwehr mit dem zuständigen Dezernenten gegeben. Immerhin sollen am Feuerwehrhaus jetzt dringen notwendige Reparaturen durchgeführt werden.

---------------

Mehr News aus Erfurt:

---------------

Ob das aber eine dauerhafte Arbeitsgrundlage ist? Die Azmannsdorfer hoffen jedenfalls, dass sie im neuen Feuerwehrbedarfsplan der Stadt künftig mehr beachtet werden. (bp)