Erfurt: Frau wütet nach Corona-Diagnose im Krankenhaus – jetzt hat sie eine Anzeige am Hals

Eine Frau in Erfurt wurde positiv auf Corona getestet. Unfassbar, was sie dann macht.
Eine Frau in Erfurt wurde positiv auf Corona getestet. Unfassbar, was sie dann macht.
Foto: imago images/Christian Ohde

Eine Situation in einem Krankenhaus in Erfurt ist am Donnerstagvormittag heftig eskaliert.

Eine Frau wurde dort positiv auf das Corona-Virus getesetet. Was sie danach in dem Krankenhaus in Erfurt machte, lässt nur mit dem Kopf schütteln.

Erfurt: Frau erhält Corona-Diagnose – was sie dann macht, ist unfassbar

Bei der 36-Jährigen fiel der Corona-Test im Erfurter Krankenhaus am Donnerstagvormittag positiv aus. Das bedeutet für die Frau häusliche Quarantäne. Sofern sie geimpft ist, kann sie sich nach fünf Tagen freitesten.

---------------------------

Das ist das Coronavirus:

  • ist SARS-CoV-2 (Abkürzung für englisch: severe acute respiratory syndrome coronavirus 2)
  • gehört zur Familie der Coronaviren, eine Infektion kann neue Atemwegserkrankung Covid-19 verursachen
  • erstmals 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan entdeckt
  • wurde von der WHO am 30. Januar 2020 als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ und am 11. März 2020 als Pandemie eingestuft
  • Infektion erfolgt in der Regel über Tröpfcheninfektion und Aerosole

---------------------------

Als eine Krankenschwester sie darüber belehrte, zeigte sich die Patientin uneinsichtig. Wie die Polizei Erfurt berichtet, entwickelte sich daraus ein Streit.

Statt nach Hause zu fahren und sich in Quarantäne zu begeben, rannte die Frau durch das Krankenhaus und hustete mehrere Personen mutwillig an.

---------------------------

Mehr News aus Erfurt:

Erfurt: Kandidat aus der Domstadt bei „Das große Backen“ – jetzt verrät er ein Geheimnis

Erfurt: Stromausfall! Teile der Innenstadt ohne Energie – das steckt dahinter

Erfurt: Frau findet regelmäßig Knöllchen am Auto – bezahlen muss sie allerdings nichts

---------------------------

Schließlich konnte die 36-Jährige der Klinik verwiesen werden und hat jetzt neben der Corona-Infektion auch noch eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung am Hals. (fs)