Erfurt: Mann übersieht Straßenbahn – jetzt kämpft er um sein Leben

Die Straßenbahn erfasste den 61-Jährigen und verletzte ihn schwer. (Archivbild)
Die Straßenbahn erfasste den 61-Jährigen und verletzte ihn schwer. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Steve Bauerschmidt

Erfurt. In Erfurt haben am Dienstagmorgen Sekunden das Leben eines Mannes schlagartig geändert.

Ein 61-Jähriger wurde von einer Straßenbahn mitgerissen und dabei lebensbedrohlich verletzt.

Erfurt: Mann übersieht heranfahrende Bahn

Beim Überqueren der Straße übersah der 61-Jährige die heranfahrende Bahn. So kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe des Kauflands in Richtung Leipziger Platz, berichtet die Polizei.

Die Straßenbahn erwischte den 61-Jährigen und schleuderte ihn zehn Meter weit in die Haltestelle. Von da aus wurde er sofort in ein Krankenhaus transportiert. Laut Polizei habe er sich bei dem Aufprall lebensgefährliche Verletzungen zugezogen und werde seitdem medizinisch behandelt.

------------------------------------------

Weitere Meldungen aus Erfurt:

------------------------------------------

Während des Einsatzes wurde der Verkehr auf der Leipziger Straße etwa eine Stunde lang beeinträchtigt. (neb)