Erfurt: Endlich! Frischer Wind an Kult-Ort – HIER tut sich jetzt was

Der Stadtgarten in Erfurt hat einen neuen Betreiber. (Archivbild)
Der Stadtgarten in Erfurt hat einen neuen Betreiber. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Erfurt. Es gibt gute Nachrichten für alle Liebhaber des kulturelles Ambientes in Erfurt: Ein neuer Betreiber kehrt ein.

Die Hoffnung der Anwohner wächst, dass damit wieder neuen Schwung in den Kult-Ort in Erfurt gebracht wird und der Trubel endlich wieder auflebt.

Erfurt: „Stadtgarten“ hat neuen Betreiber

Hanna und Wolfgang Staub ist gelungen, sich gegen zwei weitere Gebote durchzusetzen und den Zuschlag durch den Erfurter Stadtrat zu erhalten, wie „Erfurt.de“ berichtet.

Zwei Monate lang konnten sich Betreiber um den traditionellen Kult-Ort, den „Stadtgarten“ bewerben. In dieser Zeit sind drei Bewerbungen eingegangen. Nun stehen sie als Gewinner fest.

Doch wie geht es jetzt weiter?

---------------------------------------------------------

Das ist Erfurt:

  • ist die Landeshauptstadt von Thüringen
  • im Dezember 2019 hatte Erfurt knapp 214.000 Einwohner
  • im Erfurter Dom wurde Martin Luther zum Priester geweiht
  • hat 53 Stadtteile
  • seit 2006 ist Andreas Bausewein (SPD) amtierender Oberbürgermeister

---------------------------------------------------------

++++ Erfurt: Besonderes Spektakel am Himmel – DANN kannst du es sehen ++++

Erfurt: Neuer Besitzer im „Stadtgarten“ ab 2022

„Das Gebot der beiden entsprach am meisten den Vorgaben der Ausschreibung. Ein schlüssiges Gesamtnutzungs- und Finanzierungskonzept, die kulturelle Nutzung des Objektes und der Erhalt des großen Saals waren dafür die ausschlaggebenden Punkte“, so „Erfurt.de“.

Im Januar oder Februar soll der Besitz dann offiziell an den neuen Betreiber übergeben werden. Derzeit würde ein Erbbaurechtsvertrag ausgehandelt werden.

Im Internet sammeln sich bereits Ideen und Wünsche zum Ausbau des traditionellen Konzepts.

---------------------------------------------------------

Mehr Erfurt-Themen:

Erfurt: Der Weihnachtsbaum ist da – „Wieder so ein hässliches Ding“

Erfurt: Älteres Ehepaar geht einkaufen – danach verschwindet es spurlos

Erfurt: Brand in Bankgebäude – zwei Feuerwehrmänner verletzt

---------------------------------------------------------

Erfurt: Die Meinungen im Netz gehen auseinander

„Endlich geht es weiter“, kommentiert ein Nutzer unter dem Beitrag. Ein anderer schlägt vor: „Eine Fortführung des dienstäglichen Spieleabends wäre wünschenswert. (Auch an anderen Tagen).“ „Die Jürgen Kerth Weihnachtskonzerte fand ich immer gut, aber auch Punk, stoner Rock etc. Hoffe, es bleibt so in der Art“, fügt ein anderer seine Idee hinzu.

Doch nicht alle scheinen mit dieser Entscheidung zufrieden zu sein. „Alles in einer Hand“, schreibt eine Nutzerin und eine andere bestätigt: „Ja, das ist genau das Problem.“

++++ Erfurt: Schlappe für Lieferando & Co.! Das müssen Lieferdienste für ihre Mitarbeiter tun ++++

„Wenn die Security stimmt und wir uns als Anwohner und direkte Nachbar nicht wieder wegen der Lärmbelästigung schlaflos in den Betten wälzen dürfen“, befürchtet ein anderer Nutzer.

Wie das neue Konzept aussieht und inwiefern es ausgebaut werden kann, lässt sich jedoch erst ab dem kommenden Jahr feststellen. (ali)