Erfurt: Drama um zu kleines Feuerwehrhaus! Jetzt droht der Super-Gau

Der Freiwilligen Feuerwehr in Azmannsdorf bei Erfurt platzt jetzt der Kragen. Droht jetzt der Super-Gau? (Symbolbild)
Der Freiwilligen Feuerwehr in Azmannsdorf bei Erfurt platzt jetzt der Kragen. Droht jetzt der Super-Gau? (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Pressebildagentur ULMER | ulmer

Erfurt. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Erfurt brennt's!

Allerdings nur symbolisch. Denn: Jetzt könnte eine Feuerwache in Erfurt-Azmannsdorf dicht machen und das aus einem dramatischen Grund.

Erfurt: Katastrophaler Zustand des Feuerwehrhauses

Seit über zehn Jahren wartet die Freiwillige Feuerwehr in Azmannsdorf auf ein vernünftiges Gerätehaus. Bereits im Oktober hatte die Truppe deshalb in den sozialen Medien mit einem Streik gedroht, um den Druck auf die Stadt zu erhöhen. Mehr liest du hier >>>. Doch das Brandschutzamt macht der Truppe einen Strich durch die Rechnung: Ein Streik sei dem Amt nach gesetzteswidrig, wie die „Thüringsche Landeszeitung“ berichtet.

-------------------------

Mehr News:

Erfurt: Schlimmer Straßenbahnunfall! Fußgänger macht bedauerlichen Fehler

Zoopark Erfurt lüftet großes Geheimnis: DARAUF kannst du dich bald freuen!

Bodo Ramelow: 2G, 2G-Plus oder Kontaktbeschränkungen? Das wünscht sich der Ministerpräsident für Weihnachten

-------------------------

Getan hat sich bisher trotzdem nichts. Immer wieder würden die Feuerwehrmänner vertröstet – dabei sind die Zustände unzumutbar. Das Feuerwehrhaus ist ursprünglich für einen Kleinbus aus der DDR gebaut worden – das heutige Mercedes Löschauto passt in das kleine Häuschen kaum rein.

+++ Corona in Thüringen: Das ist die derzeitige Entwicklung +++

Fließendes Wasser gibt es ebenfalls nicht, sogar auf eine Toilette müssen die rund 17 Kameraden verzichten. Dass der Platz hinten und vorne nicht reicht, ist klar. Kaum vorstellbar, dass Menschen hier freiwillig arbeiten, um im schlimmsten Fall Menschenleben zu retten.

Feuerwehrleuten platzt der Kragen: Droht der geschlossene Austritt?

Weil sie nicht Streiken dürfen und sich nichts tut, denken die Feuerwehrleute nun an eine andere Möglichkeit: Ein geschlossener Austritt aus der Freiwilligen Feuerwehr. Das würde bedeuten, dass die Feuerwache des 360-Seelen Dorfes dicht macht. Der Super-Gau könnte dabei noch vor Weihnachten eintreten, wie die „Thüringsche Landeszeitung“ weiter berichtet. Am Samstag wollten die Kameraden über den Austritt nochmal diskutieren.

-------------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

-------------------------

Wann die Entscheidung getroffen wird, wer noch mit einer endgültigen Schließung droht und ob nicht doch noch das Feuer bei der Wache in Azmannsdorf gelöscht werden kann, erfährst du auf „www.tlz.de“. (jko)