Erfurt: Junge schnappt sich Omas Auto – was dann passiert, ist unglaublich

Der Junge hatte sich in Erfurt Autoschlüssel besorgt und war einfach losgedüst. (Symbolbild)
Der Junge hatte sich in Erfurt Autoschlüssel besorgt und war einfach losgedüst. (Symbolbild)
Foto: zerocreatives / imago/Westend61

Erfurt. Eine Spritztour ist für einen viel zu jungen Autofahrer in Erfurt nicht gut ausgegangen.

Ein 14 Jähriger hat sich am Montagvormittag kurzerhand mal die Autoschlüssel für den Wagen der Großeltern geschnappt und wollte eine Runde durch Erfurt drehen. Natürlich dachte er dabei auch noch an seinen 17-jährigen Kumpel, den er unterwegs noch einsammelte.

Erfurt: 14-Jähriger kassiert mehrere Anzeigen

Leider ging die ganze Sache nicht ganz so glimpflich aus, wie gedacht. Die Polizei berichtet, dass der 14-Jährige schon beim Ausparken ordentlich Probleme gehabt zu haben schien und mit dem Ford gegen die Mauer des Grundstücks fuhr.

---------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Böller-Attacke auf Begegnungszentrum – wegen Impf-Aktion?

Thüringer Zöllner kontrollieren Pakete – und machen einen explosiven Fund

Erfurt: Neuer Laden am Fischmarkt begeistert – doch die Sache hat einen Haken

---------------------

So richtig zu stören schien dies den Jungen aber nicht. Er fuhr einfach unbeirrt weiter. Unterwegs machte er noch einen kurzen Zwischenstopp bei seinem 17 Jahre alten Kumpel. Der durfte natürlich auch mal eine Runde ans Steuer.

Erst im Stadtteil Roter Berg konnten die beiden Jungen von der Polizei gestoppt werden. Da die beiden Jungs natürlich noch keine Führerscheine hatten, kassierten sie Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein.

Der 14-Jährige wurde zusätzlich noch wegen Unfallflucht und unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs angezeigt. (mw)