Erfurt: Stromanbieter kündigt 1.500 Kunden – Stadt steht vor großem Problem

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Dicke Klatsche für 1.500 Stromkunden in Erfurt!

Der Billiganbieter „Stromio“ stellt ihnen kurz vor Weihnachten die Versorgung ab! Deswegen ist von heute auf morgen zwar nicht zappenduster – sie werden jetzt einfach von der Grundversorgung der Stadtwerke beliefert. Für die SWE Energie GmbH in Erfurt wird gerade das aber jetzt zu einem „Riesen Problem“.

Erfurt: Mit diesem Kundenzuwachs hat die SWE nicht gerechnet

Das bestätigte SWE Energie-Chefin Karel Schweng gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“. Die 1.500 Extra-Kunden hatte die SWE nämlich nicht auf ihrer Rechnung. Jetzt muss zusätzlicher Strom eingekauft werden – und das wird nicht billig.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

+++ Erfurt: Diese Aufnahmen vom Domplatz feierte ganz Thüringen +++

Aktuell sind die Strompreise im Markt – wen wundert’s – verdammt teuer. Heute kostet der Strom fast drei Mal so viel wie im August.

Zunächst vor allem Neukunden betroffen

In der ersten Konsequenz sind jetzt vor allem Neukunden betroffen: Wer aktuell mit der SWE einen Vertrag abschließen will, kann kein Produkt außer die Grundversorgung wählen.

----------------

Mehr Themen:

Bodo Ramelow: Nächste Belastungsprobe steht kurz bevor „Klar, was das für das Land bedeutet“

Erfurt: Unglaublich, wer mitten in der Stadt einfach ein kleines Spontan-Konzert gab

Flughafen Erfurt: Seltener Gast zu sehen – DAS steckt dahinter

----------------

Eventuell kann sich das Problem auch auf die Preise der Grundversorgung auswirken. Wie genau kannst du bei der „Thüringer Allgemeinen“ nachlesen>>>.