Erfurt: Schockierende Szenen vorm „Forum 1“! Dieser Mann ruft die Polizei auf den Plan

Am Dienstagabend hat einer 28-Jähriger die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolbild)
Am Dienstagabend hat einer 28-Jähriger die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot

Erfurt. Schockierende Szenen in Erfurt!

Vor dem „Forum 1“ in Erfurt hat ein Mann für mächtig Ärger gesorgt – und sogar die Polizei auf den Plan gerufen.

Erfurt: Mann geht Jugendliche ausländerfeindlich an

Am Dienstagabend ereignete sich der Vorfall vor dem Einkaufszentrum „Forum 1“, wie die Polizei Erfurt mitteilt. Drei Jugendliche standen dabei vor dem Zentrum. Plötzlich beleidigte ein 28-Jähriger die drei – mit ausländerfeindlichen Parolen!

---------------------

Mehr News aus Erfurt:

---------------------

Das ganze toppte der 28-jährige Mann noch mit einer Geste: ein nationalsozialistischer Gruß und dazu noch entsprechende Parolen. Beides ist zudem auch noch verboten.

Polizei schreitet ein – und nimmt psychisch auffälligen Mann fest

Die alarmierte Polizei traf den 28-Jährigen kurze Zeit später vor dem Einkaufszentrum an: Dieser befand sich in einem psychisch auffälligen Zustand und war auch noch sturzbetrunken!

---------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

---------------------

+++ Erfurt: Einbrecherduo macht die Stadt unsicher – durch DIESEN irren Zufall konnten sie gefasst werden +++

Die Beamten haben den jungen Mann festgenommen und auf die Wache gebracht. Zwar konnte der am Mittwoch wieder gehen, allerdings hat die ganze Sache Konsequenzen: Der 28-Jährige muss sich auf eine Anzeige wegen Beleidigung einstellen und sich wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisation verantworten. (jko)