Erfurt: Katzen wie vom Erdboden verschluckt! Besitzerin vermutet das Schlimmste

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Eine 51-jährige Frau aus Erfurt muss sich riesige Sorgen gemacht haben!

Am Montag rief sie verzweifelt bei der Polizei an: Von ihren beiden Katzen fehlte einfach jede Spur. Sie hatte bereits die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt. Weil die beiden Tiere keine Möglichkeit hatte, nach draußen zu kommen, hegte die 51-Jährige aus Erfurt einen schlimmen Verdacht.

Erfurt: Katzen spurlos verschwunden

Demnach war die Frau erst vor kurzem in ihre neue Wohnung gezogen. Die Beamten machten sich sofort an die Ermittlungen und gingen in der Wohnung auf Spurensuche.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

+++ Erfurt: Ansturm zu riesig – DIESE Veranstaltung geht in die Verlängerung +++

Dabei durchsuchten sie die Wohnung noch ein weiteres Mal.

Schließlich nahm die Geschichte noch ein versöhnliches Ende. Ein Polizist wurde bei der Suchaktion nämlich fündig. Offenbar hatten sich beide Stubentiger in einer Küchenzeile hinter einer Blende verkrochen. Der Umzug in eine komplett neue Umgebung war für beide offenbar zu viel des Guten und sie waren komplett verängstigt.

---------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

Box steht mitten auf der Magdeburger Allee – sie hat eine besondere Aufgabe

Menschen schwelgen in Erinnerungen wegen DIESEM Foto

Erfurter Markthalle: Mieter stehen schon bereit – DIESE Geschäfte sollen einziehen

---------------------------

Riesige Erleichterung also für die 51-Jährige! Einen Dieb konnte die Polizei derweil nicht hinter der Küchenzeile finden. Die Ermittlungen wurden eingestellt und die Frau wieder mit ihren Katzen vereint. (bp)