Veröffentlicht inErfurt

Kaufland in Erfurt macht Tempo! SO schnell soll Real im TEC verschwinden

Kaufland in Erfurt macht Tempo! SO schnell soll Real im TEC verschwinden

© picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitz im baden-württembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Erfurt. 

Der Hammer ist gefallen. Das Schicksal der Real-Filiale im Einkaufszentrum TEC in Erfurt ist besiegelt: Der Supermarkt wird zukünftig von der Kette Kaufland betrieben.

Die Pläne des Unternehmens schreiten schnell voran. Sehr bald schon soll die Filiale umgebaut werden. Müssen sich die Kunden in Erfurt jetzt für längere Zeit eine Alternative suchen?

Erfurt: Real-Filiale wird umgebaut

„Wir können bestätigten, dass wir die Real-Filiale in Erfurt zum 7. März integrieren“, sagte ein Unternehmenssprecher der „Thüringer Allgemeinen“ am Montag. Die Schließung wird voraussichtlich aber nur zwei Tage dauern. Am Montag den 7. Und am Dienstag den 8. März bleibt die Filiale für die Umbaumaßnahmen den Informationen des Blattes zufolge dicht.

——————————

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

——————————-

Bereits am Mittwoch könnten die Kunden aber wieder bei Kaufland einkaufen so der Sprecher weiter. Von dann an werde das Konzept im laufenden Betrieb auf „Kaufland“ umgestellt.

Die gute Nachricht für die Mitarbeiter: Die gesamte Belegschaft wird wohl übernommen. Zumindest wurde von dem Unternehmen entsprechende Zusicherungen gemacht. Kaufland spricht von einer „beruflichen Perspektive“, die angeboten werden solle. Wie diese aussehen soll, ist gegenwärtig noch nicht klar.

———————-

Mehr Themen aus Erfurt:

Frau kommt am Sandmann vorbei – der Anblick macht sie traurig! „Hat Herzschmerz“

Mann freut sich über sein neues Auto – was er dann findet, lässt ihn aus allen Wolken fallen

Feierwütige starten Corona-Party – als die Polizei auftaucht, werden sie richtig dreist

———————-

Wie es derweil mit dem zweiten Real in Erfurt weitergehen soll, der Filiale in der Gothaer Straße, kannst du bei der „Thüringer Allgemeinen“ nachlesen. (bp)