Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Anwohner sind genervt – deswegen kommt ER jetzt erst weg

Erfurt: Anwohner sind genervt – deswegen kommt ER jetzt erst weg

© IMAGO / Karina Hessland / Westend61 | Montage: Thüringen24

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Mittlerweile sieht er ein wenig traurig aus. Die grüne Bepflanzung ist fast komplett verwittert und macht den Blick frei auf ein tristes Holzgestell. Kein Wunder, dass manche Anwohner in Erfurt mittlerweile etwas genervt sind vom Pavillon auf dem Fischmarkt.

Eigentlich hätte er schon längst wieder abgebaut werden sollen. In den nächsten Tagen soll es in Erfurt soweit sein.

Erfurt: Pavillon auf dem Fischmarkt soll endlich abgebaut werden

Das zumindest bestätigte die Stadtverwaltung gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“. Ein Handwerker solle sich „schnellstmöglich“ an die Arbeit machen und das Bauwerk wieder zerlegen.

————————–

Das ist die Buga:

  • deutsche Gartenbauausstellung
  • findet alle zwei Jahre in verschiedenen deutschen Städten statt
  • die erste Buga fand 1951 in Hannover statt, vorher gab es bereits andere Gartenbauausstellungen: Eine erste Internationale Land- und Gartenbauausstellung fand etwa vom 9. bis 17. September 1865 in Erfurt statt
  • 2007 waren zum ersten Mal zwei Städte in Thüringen, Gera und Ronneburg, Buga-Standorte
  • Die Buga 2021 war Erfurt vom 23. April bis zum 10. Oktober

—————————-

Woran lag’s? Offenbar hat die Stadt genau so viele Schwierigkeiten damit, an Handwerker zu bekommen, wie ihre Bürger.

Erfurt: Bauwerk ursprünglich als Außenposten für Buga gedacht

Für einige Anwohner kann der Abbau jedenfalls nicht schnell genug kommen. Ursprünglich war das Bauwerk als Außenposten für die Bundesgartenschau aufgestellt worden – im Rahmen einer Ausstellung in der Kunsthalle. Diese war in der Stadt vom 4. Juli bis zum 3. Oktober zu sehen.

———————————

Mehr aus Erfurt:

———————————–

Mit einiger Verspätung geht es dem Pavillon also jetzt an den Kragen. Was mit dem Bauwerk jetzt passieren könnte, kannst du bei der „Thüringer Allgemeinen“ lesen (Hier geht’s weiter). (bp)