Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Blackout! Über 8.000 Haushalte ohne Elektrizität – „Thüringen Park ist dunkel“

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Viele Menschen in Erfurt mussten am Dienstagnachmittag eine Zeit lang ohne Strom auskommen. Ein technischer Defekt an einem Umspannwerk hat für einen heftigen Blackout geführt. Fast der gesamte Erfurter Norden war betroffen.

Auch der Thüringen Park in Erfurt war es zappenduster.

Erfurt: Stromausfall in der Stadt – fast der ganze Norden betroffen

„Die Hälfte der Menschen, die betroffen waren, haben jetzt wieder Strom“, sagte ein Sprecher der Stadtwerke am Dienstagnachmittag gegenüber Thüringen24.

Die andere Hälfte solle innerhalb einer Stunde wieder Strom bekommen so der Sprecher weiter. Um etwa 14.50 Uhr konnte die Stromversorgung in der Landeshauptstadt wieder sichergestellt werden.

——————

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

——————

Die genaue Ursache für den Ausfall konnte derweil noch nicht genau ermittelt werden. In einem Umspannwerk bei Gispersleben sind zwei Transformatoren kaputt gegangen. Die Reparaturarbeiten laufen.

———————————–

Mehr Themen aus Erfurt:

———————————–

Der Vorfall sorgte in sozialen Medien für Aufruhr. Aus allen Ecken des Erfurter Nordens meldeten sich Menschen, die vom Strom abgeschnitten waren. Für eine muss es besonders gespenstig gewesen sein. In einer Facebook Gruppe kommentierte sie: „Thüringen Park ist dunkel“. Wegen des Stromausfalls in Erfurt waren zwischenzeitig über 8.000 Haushalte ohne Strom. (bp)

Heftige Explosionen verwüsten Haus im Kreis Greiz – Trümmerteile fliegen meterweit

In einem haus im Landkreis Greiz hatte es am Dienstagabend gleich mehrere Explosionen gegeben. Das Haus wurde dabei vollkommen verwüstet und ist nun unbewohnbar. Alles zu den Explosionen, erfährst du hier. >>>