Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Blut tropft vom Balkon – DAS steckt dahinter

Erfurt: Blut tropft vom Balkon – DAS steckt dahinter

© picture alliance/dpa | David Young

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Dieser Anblick in Erfurt war nichts für schwache Nerven.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Erfurt haben sich in einer blutigen Situation wiedergefunden, die an einen Horrorfilm erinnert.

Erfurt: Blut tropft vom Balkon eines Mehrfamilienhauses

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei zu einem Einsatz zum Roten Berg gerufen. Verunsicherte Anwohner sagten den Beamten, dass Blut vom Balkon einer Dachgeschosswohnung heruntertropfte.

Die Situation spitzte sich zu, als die Mieterin der betroffenen Wohnung ihre Tür nicht aufmachte. Deswegen rief die Polizei die Feuerwehr, die die Tür dann aufbrach.

Polizei Erfurt entdeckt Innereien

Schnell konnten die Beamten Entwarnung geben. Der Grund für das tropfende Blut: Die 22-jährige Mieterin hatte tierische Innereien als Hundefutter auf dem Balkon gelagert. Offensichtlich war irgendwas dabei nicht ganz dicht, weshalb das Blut heruntertropfte.

——————–

Mehr aus Erfurt:

——————–

Von dem Wirbel hat die junge Frau aus Erfurt allerdings nichts mitbekommen. Sie war nicht zu Hause. Allerdings muss die 22-Jährige sowohl den Einsatz bezahlen als auch die neue Wohnungstür. (neb)

Zudem hielten zwei Diebstähle die Polizei Erfurt am Wochenende auf Trab. Zwei Luxuswagen wurden im Dichterviertel geklaut. (Alle Einzelheiten hier)