Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Schräges Einparkmanöver – Autofahrt endet früher als geplant

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Spektakulärer Unfall in Erfurt – zum Glück mit glimpflichen Ausgang…

In Erfurt ist ein Autofahrer mit seinem Renault in einer Baugrube gelandet. Die Polizei Erfurt ist sich relativ sicher, den Grund für den – im wahrsten Sinne – schrägen Crash zu kennen.

Erfurt: Baustelle bremst Auto aus

Ein Mann hatte am Samstag gegen 4.20 Uhr gesehen, dass es auf einem Parkplatz in der Prager Straße einen Unfall gegeben hatte. Daher rief er die Polizei. Als die Beamten ankamen, staunten sie eigener Aussage zufolge nicht schlecht – denn der Renault Clio lag seitlich in einer Baustellengrube.

Der 51-Jährige Fahrer und seine Beifahrer waren schon aus dem Auto rausgeklettert. Die Polizei merkte sofort, dass hier ordentlich Alkohol im Spiel war. Und tatsächlich pustete der Unfallfahrer satte 1,88 Promille ins Röhrchen. Deswegen musste er noch eine Blutprobe abgeben. Und seinen Führerschein.

————————-

Mehr News aus Erfurt:

————————-

Polizei Erfurt leitet Strafverfahren ein

Den dürfte er wohl auch nicht so schnell wiedersehen: Die Polizei Erfurt leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 51-Jährigen ein. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, stand zunächst nicht fest. (ck)

Außerdem beschäftigt ein kurioser Autoklau die Polizei. Zwei Luxuswagen wurden im Dichterviertel gestohlen. Ein Fahrzeug ist jetzt wieder aufgetaucht! Allerdings nicht in Erfurt. (Weiterlesen…)