Veröffentlicht inErfurt

Zoo Erfurt: Der erste Frühjahrs-Nachwuchs ist da – wie soll das Kleine heißen?

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Erfurt. 

Flauschalarm im Zoo Erfurt! In gleich mehreren Gehegen ist der Nachwuchs los.

Auch die Besucher vom Zoo Erfurt sind Feuer und Flamme. Das Besondere: Sie können ihre eigenen Namensvorschläge abgeben!

Zoo Erfurt: Babyalarm in der Löwensavanne

Eine harte Zeit liegt hinter dem Zoo Erfurt. Und umso schöner sind jetzt die Nachrichten über die neugeborenen Tierbabys.

————————-

Das ist der Zoo Erfurt:

  • Thüringer Zoopark Erfurt, liegt im Norden Erfurts
  • größter zoologischer Garten Thüringens
  • 63 Hektar große Fläche
  • wurde 1959 eröffnet
  • dort leben 133 Tierarten und rund 1000 Tiere
  • im August 2020 wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Zoos ein Elefantenbaby geboren

————————-

Sie überraschten allerdings nicht nur die Besucher. In der Löwensavanne blickten plötzlich drei kleine Borstenhörnchen neugierig aus ihrem Loch. „Wir haben schon damit gerechnet. Aber wann die Kleinen sich zeigen, hängt stark vom Wetter ab“, erklärt Tierpflegerin Sabine Fuß. Das sonnige Wochenende konnten sich die schätzungsweise fünf Wochen alten Jungtiere scheinbar nicht entgehen lassen!

+++ Zoo Erfurt: Schock Nachricht aus dem Tierpark! Löwin Latika unerwartet verstorben +++

Zoo Erfurt freut sich über erstes Geier-Ei

Auch im Geiertal kündigt sich Nachwuchs an: Die Henne legte ihr erstes Ei! Hier müssen sich die Tierpfleger aber noch ein bisschen gedulden. Bis zu 55 Tage kann es dauern, bis das Geierpaar abwechselnd das Ei ausgebrütet hat.

————————-

Mehr Themen für dich:

————————-

Im Trampeltiergehege erblickte ein junges Kamel das Licht der Welt. Und ist etwas ganz Besonderes! Sein Vater Sahib ist im letzten Jahr verstorben, deswegen freuen sich die Pfleger umso mehr über gesunden Nachwuchs. Das männliche Fohlen entwickelt sich prächtig, allerdings galoppiert es immer noch namenlos durch das Gehege.

Das soll sich jetzt schnell ändern! Der Zoo Erfurt ruft seine Besucher dazu auf, in den sozialen Medien viele Namensideen für das Jungtier vorzuschlagen. (mbe)