Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Gigantische Teile „fliegen“ durch die Luft – das steckt dahinter

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Ungewöhnlicher Anblick in Erfurt!

Gut möglich, dass du in den nächsten Tagen Zeuge besonderer Bauarbeiten in Erfurt werden kannst. Denn ein 500-Tonnen-Kran lässt gigantische Teile durch die Lüfte „fliegen“, um sie an ihren Platz zu tragen. Am Ende der Arbeiten steht ein besonderes Projekt mit dem Namen „Promenadendeck“.

Erfurt: Das steckt hinter dem gigantischen Bauprojekt

Noch ist Baustelle in dem Bereich zwischen Flutgraben und Stauffenbergallee. Doch bald schon soll aus den Hunderten Tonnen, die dort herumliegen, das Promenadendeck werden. Das soll dann die Fußgängerbrücke ersetzen, die seit 1977 den Flutgraben und die Stauffenbergallee nahe des Schmidstedter Knotens verbunden hat.

———————————

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

———————————-

Die neue Brücke ist Teil des Städtebauprojekts „ICE-City Ost“. Sie soll dann den Hauptbahnhof mit der „ICE-City Ost“ verbinden. Dort soll dann entlang der Bahnstrecke ein neuer Standort für Dienstleistungen, Büros, Hotels, Tagungszentren, Gastronomie, Event- und Kulturnutzungen entstehen. Parkmöglichkeiten nicht zu vergessen.

Von HIER kannst du die Bauarbeiten in Erfurt am besten beobachten

Für die Bauarbeiten des „Promenadendecks“ wird die Stauffenbergallee vom 25. März, 19 Uhr, bis 28. März, 5 Uhr, ständig gesperrt. Falls du auch einen Blick auf die gigantischen Bauarbeiten erhaschen willst, solltest du zum DB Bahn-Parkplatz oberhalb der Stauffenbergallee gehen. Auch von der Brücke Trommsdorffstraße oder vom Carsharing-Stellplatz am Schmidtstedter Ufer lassen sich die Arbeiten gut beobachten.

———————————–

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Hitlergruß und Nazi-Parolen – Polizei greift hart durch

Erfurt: Britischer Feuerwehrkonvoi rollt durch die Stadt – dabei hat er eine Mission

Erfurt: Heftige Attacke in Disko! Männer prügeln auf Gäste ein und rufen Nazi-Parolen

———————————–

Du willst wissen, wie die ICE-City Ost aussehen könnte? Hier kommst du zu ersten Bildern (hier geht es zum Artikel). (red)