Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Betrunkene Frau randaliert vor Heim – als die Polizei kommt, eskaliert die Situation

Erfurt: Betrunkene Frau randaliert vor Heim – als die Polizei kommt, eskaliert die Situation

Erfurt: Betrunkene Frau randaliert vor Heim – als die Polizei kommt, eskaliert die Situation

Erfurt: Betrunkene Frau randaliert vor Heim – als die Polizei kommt, eskaliert die Situation

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Erfurt. 

Viele Heimbewohner hatten eine kurze Nacht in Erfurt. Vor ihrer Flüchtlingsunterkunft randalierte eine betrunkene Frau.

Doch selbst als die Polizei Erfurt anrückte, war die ehemalige Bewohnerin nicht ruhig zu kriegen.

Erfurt: Frau beleidigt Polizisten

Die 34-Jährige flog zuvor aus dem Flüchtlingsheim im Süden von Erfurt – und kehrte trotzdem kurz vor 4 Uhr zur Unterkunft zurück.

———————————-

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

———————————-

Die Polizei rückte aus, um die Frau aus dem Heim zu holen. Sie sah aber immer noch nicht ein, das Feld zu räumen und beleidigte die Beamten. Es blieb aber nicht nur beim Wortaustausch – die 34-Jährige wurde immer aggressiver.

Nacht endet im Krankenhaus Erfurt

Damit zwang sie die Einsatzkräfte hart durchzugreifen. Sie fixierten und fesselten die ehemalige Heimbewohnerin am Boden. Beim anschließenden Pusten stellte sich heraus, dass sie über zwei Promille hatte.

———————————-

Mehr Themen:

———————————-

So endete ihre Nacht im Krankenhaus zum Ausnüchtern. Außerdem wird die Frau wegen tätlichen Angriffs und Widerstand gegen die Polizisten aus Erfurt angezeigt. (mbe)