Erfurt: Streit um Millionen! DAS sorgt für richtig Zoff in der Stadt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Die Aufregung in Erfurt ist groß!

Nicht nur die Bürger, sondern auch sämtliche Politiker und Bauunternehmen werden sich über die Stadtgestaltung in Erfurt nicht einig. Jetzt sorgt ein weiteres Thema für Aufsehen.

Erfurt: Brückenbau verläuft nicht reibungslos

Mit dem neuen Promenadendeck am Schmidtstedter Knoten sollte sich die Stadt Erfurt seinen Vorteil bei der ICE-Strecke zwischen Leipzig und Nürnberg ausbauen. Laut „Thüringer Allgemeine“ droht sich der Bau der Rad- und Fußgängerbrücke in eine Katastrophe zu entwickeln.

Eigentlich sollte das Bauwerk bereits im November vergangenen Jahres fertig sein. Nach einigen Problemen mit der Logistik stand Februar 2022 im Raum. Mittlerweile haben Hersteller der Brückenteile den Eröffnungstermin offiziell auf September verschoben.

------------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------------

Aber nicht nur das bringt die Beteiligten auf die Palme. Neben der Verzögerung scheint das Projekt außerdem auch immer mehr Geld zu schlucken. Von den angesetzten 13,2 Millionen Euro ist schon lange nicht mehr die Rede. Stattdessen drohten Baufirmen mit einem sofortigen Stopp, falls die Stadt den Nachforderungen nicht nachkäme.

Erfurt: Tiefbau- und Verkehrsamt ist zuversichtlich

Diese kann mit dem Wirbel um das Bauprojekt nicht mithalten. „Die beschriebene Hysterie und Schwarzmalerei können wir nicht nachvollziehen“, entgegnet Alexander Reintjes, der Leiter des Tiefbau- und Verkehrsamtes. Er sei zuversichtlich, dass sich die Strapazen der vergangenen Monate auszahlen werden. „Bis zum Jahresende wird das Bauwerk fertiggestellt“, so Reintjes weiter.

------------------------

Mehr aus Erfurt:

------------------------

Warum Corona dem ganzen Projekt auch noch einen Strich durch die Rechnung macht und wie hoch der Eigenanteil der Stadt ist, liest du bei der „Thüringer Allgemeinen“ (neb)