Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Frau macht traurigen Fund vor ihrem Haus! „Wie kann man so mies sein?“

Erfurt: Frau macht traurigen Fund vor ihrem Haus! „Wie kann man so mies sein?“

© Privat

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Erfurt. 

Es gibt solche Entdeckungen, die einfach sprachlos machen. So wie die, die eine Frau aus Erfurt gemacht hat.

Eine Hündin kauerte vollkommen verängstigt In der Ecke eines Hauseingangs. Und von ihrem Besitzer fehlte jede Spur.

Man muss fast von Glück sprechen, dass Maria B. die einsame Hundedame noch rechtzeitig entdeckte. So kam sie nun zumindest erst mal im Tierheim unter. Der Fall aus Erfurt wirft aber viele Fragen auf – und schlägt riesige Wellen.

Erfurt: Frau findet Vierbeiner im Hauseingang – vom Besitzer keine Spur

„Die Leine war nur ohne Befestigung um eine Strebe an der Tür gewickelt“, erinnert sich die Erfurterin im Gespräch mit Thüringen24. „Ich dachte erst, jemand von den Bewohnern hat halt Besuch und der Hund wird da nur kurz angebunden sein.“

Vier Stunden später saß sie aber immer noch da und von ihrem Besitzer war weit und breit nichts zu sehen. „Wir haben dann überall geklingelt, aber niemand kannte die Hündin.“

Tierheim Erfurt hofft auf Mithilfe in der Bevölkerung

Schließlich fasste die Erfurterin einen beherzten Entschluss und telefonierte bei der Tierrettung durch. Der Vierbeiner kam dann erst einmal im Tierheim unter. Über das Schicksal der Hundedame ist bisher wenig bekannt. Wurde sie in der Hitze ausgesetzt? Ist sie abgehauen? Auch ihr Name weiß derzeit noch niemand. Nach Angaben des Tierheims ist die Hundedame zwar gechippt, aber nicht registriert.

————————–

Mehr Themen aus Erfurt:

————————–

In einem Facebook-Beitrag brachte das Tierheim Erfurt den Fall der armen Hündin an die Öffentlichkeit. Die Resonanz darauf ist riesig. Bis zum Mittwochnachmittag wurde der Post schon über 1.200-mal geteilt. In den Kommentaren finden die Nutzer wenig Verständnis für den Fall. Hier ein kurzer Auszug:

  • „Wie abartig sind die Menschen?“
  • „Ich hoffe nur abhandengekommen. Wenn nicht, lasst uns mal derartige Besitzer ins Auto sperren oder in der Wüste aussetzen.“
  • „Wie kann man als Mensch denn so mies sein?“

Die Mitarbeiter hoffen, dass irgendjemand die Hundedame schon einmal gesehen haben könnte oder vielleicht sogar den Halter kennt. Wenn du weiterhelfen kannst, erreichst du das Tierheim unter der Telefonnummer: 0361/564-4400. (bp)