Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Schwerer Frontal-Crash! Berufsverkehr komplett lahmgelegt

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Erfurt. 

Heftiger Unfall in Erfurt!

An der Ampel Juri-Gagarin-Ring und Bahnhofstraße in Erfurt sind zwei Autos frontal zusammengekracht. Durch den Crash bildete sich am Donnerstagmorgen ein ziemlich langer Stau.

Erfurt: Frontal-Crash legt Berufsverkehr lahm

Gegen 8 Uhr am Morgen war eine 38-jährige Frau mit ihrem VW auf dem Juri-Gagarin-Ring unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Hinter ihr fuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Seat auf der linken Spur in Richtung Löberstraße.

————————————-

So viele Verkehrsunfälle gab es 2021 in Thüringen:

  • Unfälle insgesamt: 47.714
  • Die meisten davon verliefen glimpflich, bei etwa 5.000 wurden Menschen verletzt
  • 87 Menschen wurden 2021 auf Straßen im Freistaat getötet
  • Die Unfallursache Nummer 1 ist dabei das Fahren mit zu hoher Geschwindigkeit. Das war laut Innenministerium für etwa 35 Prozent aller Verkehrsunfälle verantwortlich
  • Insgesamt ging die Zahl der Verkehrsunfälle in Thüringen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück (Minus 0,4 Prozent)

————————————-

Weil die Ampel plötzlich von Grün auf Gelb schaltete, bremste die VW-Fahrerin stark ab – allerdings bemerkte das der Seat-Fahrer zu spät und riss das Lenkrad nach links in den Gegenverkehr. Dabei touchierte er zunächst das Auto der 38-Jährigen und krachte dann frontal in einen entgegenkommenden BMW.

Zwei Verletzte bei Crash in Erfurt

Der 24-jährige Seat-Fahrer und eine 47-jährige Frau, die in dem BMW saß, verletzten sich bei dem Unfall. Beide sind in ein Krankenhaus gebracht worden.

————————————-

Mehr Themen aus Erfurt:

————————————-

Insgesamt wird der Schaden auf satte 40.000 Euro geschätzt. Durch den Unfall bildete sich ein Stau, der in Richtung Löberstraße bis zum Presseclub ging. (jko)

Und auch das bewegt die Menschen in Erfurt – beziehungsweise eben nicht: Wegen großer Personalnot musst du dich auf einigen Bahnstrecken in und um die Landeshauptstadt auf einige Einschränkungen einstellen (hier mehr dazu).