Veröffentlicht inErfurt

Deutsche Bahn in Erfurt: Immer mehr Personalnot! Auf diesen Strecken brauchst du jetzt Geduld

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Bei der Deutschen Bahn sieht es in Erfurt derzeit sehr eng aus. Immer mehr Personal fällt krankheitsbedingt aus, was jetzt auch große Auswirkungen auf den Bahnverkehr hat.

Auf einigen Strecken der Deutschen Bahn brauchst du in Erfurt jetzt Geduld…

Deutsche Bahn in Erfurt: Einschränkungen und Ersatzverkehr

Dass teilweise auch recht kurzfristig Personal in Stellwerken ausfällt, werden Kunden des Zugverkehrs zu spüren bekommen. Hoch spezialisierte Fachkräfte in den Stellwerken sind bei Krankheit nur schwer ersetzbar – vor allem kurzfristig. Darauf weist die Deutsche Bahn im Zuge dieser Ausfälle nochmals hin.

——————

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 742 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen
  • mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt (Stand Dezember 2021)
  • hat die älteste Universität Deutschlands (gegründet im Jahr 1379)
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke, der Erfurter Dom und die Severikirche
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

——————

Auf der Linie RE 55/56 ist der Zugverkehr in Thüringen noch bis Sonntag eingeschränkt. Zwischen Straußfurt und Sondershausen entfallen die Züge von Freitagnachmittag bis zum Betriebsschluss am Sonntag, wie die Bahn am Donnerstag mitteilte. Der Einsatz von Ersatzverkehr wird geprüft, hieß es.

Deutsche Bahn in Erfurt: Hier brauchst du ebenfalls Geduld

Die Einschränkungen auf den Linien RE 52 und RE 2 dauern hingegen wie angekündigt nur noch bis Freitagmittag an. Ab dann sollen die Züge auf diesen Strecken wieder regulär unterwegs sein.

——————

Hier gibt es mehr News aus Erfurt:

——————

Auch hier führte der hohe Krankenstand zu den Ausfällen. Zwischen Erfurt Hauptbahnhof und Erfurt-Gispersleben waren Ersatzbusse im Einsatz. Auf der Linie RE 2 (Erfurt – Kassel-Wilhelmshöhe) wurden die Züge zwischen Erfurt und Bad Langensalza umgeleitet. (lfs)