Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Stromausfall im Norden der Stadt! DAS war der Grund für die Störung

Schon wieder war in Erfurt der Strom weg. Im Norden der Stadt waren etwa 1.200 Haushalte mehrere Stunden von der Versorgung abgeschnitten. Die Ursache für den Ausfall war lange Zeit ungeklärt. Am späten Dienstagvormittag konnte die Störung aber behoben werden.Das bestätigen die Stadtwerke Erfurt auf Anfrage. Demnach war der Strom für die betroffenen Kunden seit […]

Erfurt
u00a9 IMAGO / Bihlmayerfotografie

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Schon wieder war in Erfurt der Strom weg. Im Norden der Stadt waren etwa 1.200 Haushalte mehrere Stunden von der Versorgung abgeschnitten. Die Ursache für den Ausfall war lange Zeit ungeklärt. Am späten Dienstagvormittag konnte die Störung aber behoben werden.

Das bestätigen die Stadtwerke Erfurt auf Anfrage. Demnach war der Strom für die betroffenen Kunden seit 8.12 Uhr weg. Vom Ausfall betroffen waren: Sofioter Straße, Havanner Straße, Moskauer Straße, Moskauer Platz, Berliner Straße, Hanoier Straße, Berliner Platz, Prager Straße, Rigaer Straße, Helsinkier Straße, Moskauer Straße, Tallinner Straße, Wasserkraftwerk und die Straße der Nationen.

Von Seiten der Stadtwerke hieß es weiter, dass Kollegen der SWE Netz GmbH vor Ort waren, um die Versorgung wieder herzustellen. Um etwa 10.30 Uhr war die Störung dann behoben. Als Ursache für den Stromausfall nennen die Stadtwerke ein defektes Mittelspannungskabel.