Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: „Wieder da!“ Diese Attraktion kehrt zurück – du musst aber schnell sein

Nach zwei Jahren Corona-Pause ist eine beliebte Ausstellung wieder zurück in Erfurt! Was du bald wieder bestaunen kannst, liest du hier.

© IMAGO / Karina Hessland

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Zwei Jahre lang hatte die Corona-Pandemie auch das Leben in Erfurt fest im Griff. Zur Weihnachtszeit eine Ausstellung, Lesung oder gar ein Konzert besuchen? Die letzten beiden Weihnachtsfeste war das kaum denkbar.

Doch mittlerweile ist das in Erfurt und überall sonst wieder möglich. Und so kehrt in diesem Jahr nach zwei Jahren Zwangspause auch eine beliebte Attraktion zurück in die Stadt – allerdings musst du schnell sein, wenn du sie sehen willst.

Erfurt: Das kannst du wieder bestaunen

Die Rede ist von der Modellbahnausstellung der Thüringer Straßenbahnfreunde und des Eisenbahnclubs Erfurt 1965. Die Miniaturwelt öffnet in dieser Vorweihnachtszeit endlich wieder ihre Pforten für alle Modellbahn-Liebhaber und solche, die es werden wollen.

Du findest die Miniaturausgaben der Straßenbahnen in der Salinenstraße 141 im ersten Obergeschoss in der Regenbogenschule, Eingang Magdeburger Allee.


Mehr News:


Allerdings gibt es nicht so viele Möglichkeiten, die Ausstellung zu bestaunen – du hast nur noch am zweiten und dritten Adventswochenende jeweils von 13 bis 17 Uhr Zeit. Wenn du die Miniaturwelt erleben willst, musst du dich also beeilen!