Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Jugendliche treffen sich auf einem Spielplatz – plötzlich kommt es zu schockierenden Szenen

Ein entspannter Abend endete für eine Gruppe Jugendlicher in Erfurt mit einem Schock. Einer von ihnen reagierte geistesgegenwärtig.

Erfurt
u00a9 imago images/Gottfried Czepluch

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Auf einem Erfurter Spielplatz kam es zu schockierenden Szenen.

Anstatt eines entspannten Abends endete der Tag für die Erfurter Jugendlichen mit einem Notruf bei der Polizei.

Erfurt: Männer-Gruppe bedroht Jugendliche mit Messer

Ein Spielplatz in Erfurt ist am Freitag, den 27. Oktober, zu einem Tatort geworden. Dort spielten sich bedrohliche Szenen ab. Drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren trafen sich auf dem Spielplatz in der Tettaustraße. Gegen 20 Uhr kam eine Gruppe Männer auf die Jugendlichen zu.

+++ Erfurt: Stadt sucht Mitarbeiter – die außergewöhnliche Ausschreibung ist umstritten! „Von Puff bis Bombe“ +++

Die fünf bis sechs Männer sollen die Jugendlichen dann plötzlich bedroht haben. Einer von ihnen zückte wohl ein Messer und forderte Bargeld. Einige der Täter trugen dabei Kapuzen und Masken, um unerkannt zu bleiben.

Teenager reagiert geistesgegenwärtig

Einer der Erfurter Teenager war allerdings ziemlich mutig. Geistesgegenwärtig rief er schnell den Notruf. Daraufhin flohen die Täter in Richtung Stegerstraße. Die Polizei rückte an und nahm die Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung auf.


Mehr News:


Dabei brauchen sie jedoch die Hilfe der Öffentlichkeit. Die Beamten suchen noch nach weiteren Zeugen. Hast du etwas mitbekommen oder verfügst sogar über Täter-Informationen, dann melde dich umgehend bei dem Inspektionsdienst Süd unter der Telefonnummer 0361/7443-0.