Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Mann klaut Auto und schmeißt Mutter mit Kind raus – aber das war erst der Anfang

Was sich da bei Erfurt abgespielt hat, hätte auch in einem „Tatort“ verfilmt werden können – aber der Reihe nach…

© IMAGO/Future Image

Was du über die Stadt Erfurt wissen solltest

In diesem Video stellen wir dir die thüringische Hauptstadt vor.

Filmreife Szenen zwischen Erfurt und Elxleben!

Alles begann mit einem Auto-Diebstahl in Erfurt. Doch was ein Mann dann abgezogen hat, kommt – zum Glück – nicht jeden Tag vor…

Erfurt: Schock für Mutter und Kind

Die Polizei Erfurt berichtete am Montag (22. Januar), dass sich das Ganze am Wochenende ereignet hat. Demnach soll ein Mann erstmal in eine Auto-Werkstatt in Erfurt eingebrochen sein. Hier nahm er den Angaben zufolge einen VW mit und brettere damit durch ein Tor.

Kurz danach stellte der 37-Jährige sich mit dem VW plötzlich in der Brühlervorstadt vor eine Skoda-Fahrerin, die zusammen mit ihrem Sohn an einer Kreuzung wartete. Der mutmaßliche Autodieb zwang Mutter und Kind, aus ihrem Auto auszusteigen – um sich dann selber in den Skoda zu setzen und Gas zu geben!

In Elxleben soll derselbe Mann danach versucht haben, mehrere Transporter zu klauen. Auf seiner Flucht soll er wiederum Polizisten mit Werkzeug beworfen und eine Balkontür zerschlagen haben.


Mehr News:


Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach dem 37-jährigen Verdächtigen. Dabei setzten die Beamten auch einen Hubschrauber sowie einen Fährten-Suchhund ein – mit Erfolg. Die Polizei konnten den Mann noch in Elxleben überwältigen und festnehmen. Offenbar hatte er vor seiner Aktion Drogen genommen. Inwiefern er weiter hinter Gitter bleiben muss, entscheiden jetzt die Ermittler. Den Schaden Schätzen sie auf rund 40.000 Euro.