Veröffentlicht inErfurt

Wetter in Thüringen: Regen, Regen, Regen! Floppt der Sommer damit komplett?

Noch lässt das Sommer-Wetter in Thüringen auf sich warten. Ein Unwetter folgt auf das nächste. Heißt das also, der Sommer fällt ins Wasser?

wetter thüringen
u00a9 IMAGO/Christian Heilwagen

Wie du dich bei einem Unwetter richtig verhältst

Immer wieder toben starke Unwetter über Deutschland. Wer die Wetterlage auf die leichte Schulter nimmt, kann sich großen Gefahren aussetzen. Wir zeigen dir, wie du dich bei Unwettern richtig verhältst.

In Thüringen steht der Sommer vor der Tür – zumindest aus meteorologischer Sicht. Doch bisher zeigt sich das Wetter im Freistaat eher weniger von seiner sonnigen Seite.

Und es sieht auch erstmal so aus, als würde sich daran so schnell nichts ändern. Bei uns erfährst du, was das Wetter in Thüringen in den kommenden Tagen so in petto hat – und, ob der Sommer wortwörtlich ins Wasser zu fallen droht.

Wetter in Thüringen:

In den kommenden Tagen könnte wettertechnisch ganz schön was auf Thüringen zukommen. Laut den Experten von wettervorhersage-wetterprognose.de dreht sich ein Höhentief zwischen der Ostsee, Osteuropa, Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien ein. Und das soll chaotische Wetterverhältnisse mit sich bringen – wenn auch vor allem in Süddeutschland.

Wetter in Thüringen: Mai zu nass

Das regnerische Wetter der vergangenen Wochen hat auch in Thüringen seine Spuren hinterlassen. Bundesweit sei der Wonnemonat Mai zu nass gewesen, sagen die Experten.

+++ Kommt der Thüringer Tropen-Sommer? Meteorologe zeigt ersten Trend +++

Und auch in den kommenden Tagen verteilten sich die Regenfälle nicht gleichmäßig, sondern konzentrierten sich auf bestimmte Regionen. Das hänge stark davon ab, wie sich die Luftmassen aufbauen. Wo besonders viel Regen runterkommt sei noch nicht mit genauer Sicherheit vorherzusagen.

Wetter in Thüringen: Spannung steigt!

Doch auch in Thüringen kann der Regen nicht ewig anhalten. Was danach kommt? Das ist kompliziert… Womöglich bekommen wir es in der zweiten Juni-Hälfte mit einem Skandinavien-Tief zu tun, das für für kühlere Temperaturen sorgt. Müssen wir in Thüringen das Sommer-Wetter also erstmal vollends abschreiben?


Mehr News:


Schwer zu sagen. Tatsächlich sei im Juni wegen des besagten Tiefs auch das Unwetter-Potential wieder entsprechend hoch. Aber: Wenn das Tief entsprechend anders abzieht, könnten auch wieder warme Luftmassen zu uns strömen. Dann wiederum seien (hoch)sommerliche Werte drin. Das Ganze soll sich in den kommenden Tagen entscheiden. Es bleibt also spannend.