Veröffentlicht inErfurt

Clueso in Erfurt: DIESE Ankündigung sorgt für den absoluten Gänsehaut-Moment

Das Konzert von Clueso auf dem Domplatz in Erfurt wurde zu einem Event voller Überraschungen. Vor allem ein Moment sorgte für Gänsehaut.

erfurt
u00a9 Redaktion / Vanessa Schubert

Clueso: das ist die Karriere des Sängers

Clueso begeistert mit seinen Songs Millionen Deutsche. Wir zeigen dir seine Karriere. Mit bürgerlichem Namen heißt Clueso Thomas Hübner.

Erfurt eskalierte am Samstagabend (6. Juli)! Der Domplatz brach aus allen Nähten, der Petersberg war brechend voll. Die Menschen versammelten sich auch scharenweise in den umliegenden Cafés und Restaurants — bis in die Marktstraße hinein.

Kein Wunder, denn wenn Clueso ruft, kommen nicht nur die Erfurter, sondern die Fans aus ganz Thüringen in die Landeshauptstadt geströmt. Und auch für den Sänger selbst dürfte das Konzert in der Heimatstadt ein Jahreshighlight sein. In diesem Jahr bereitete der Sänger den Erfurtern gleich mehrere Überraschungen.

Clueso rockt den Domplatz in Erfurt

Bereits beim ersten Song „California“ war nicht nur Clueso selbst voll da — auch seine Fans grölten von Anfang an mit, tanzten, wedelten mit Plakaten und sorgten für Stimmung. Und die wollte den ganzen Abend über nicht abbrechen — trotz mehrerer kurzer Regengüsse, die immerhin für spektakuläre Szenen und einen Regenbogen am Himmel sorgten.

Die Fans feierten zu „Zusammen groß“, brachten beim Song „Tanzen“ den Erfurter Domplatz zum Beben und grölten bei „Gewinner“ mit. Und wurden zwischendurch mit herzzerreißenden sowie lustigen Anekdoten aus dem Leben des Sängers unterhalten. So gab Clueso zu: „Ich hatte übrigens früher in Musik eine fünf“ (>>HIER<< mehr). Oder aber: „Ich habe auch heute noch keinen Führerschein.“ Samt der kuriosen Story, dass der Erfurter mal versuchte, sich selbst das Fahren beizubringen mit dem Wagen seines Managers. Weit sei er aber damals nicht gekommen — genau genommen nur eine Straße, bis ein riesiger Lkw ihm die Straße versperrte und wollte, dass er rückwärts einparkte. „Man! Ich hab doch nicht mal einen Führerschein!“, lachte Clueso und sorgte ebenfalls für Lacher im Publikum.

Erfurt: Überraschungsgäste sorgen für Beben

Doch ganz nach Clueso-Manier hatte der Sänger auch ein paar Überraschungsgäste in petto. So stand die Sängerin „Elif“ plötzlich auf der Bühne und performte mit dem Erfurter zusammen den gemeinsamen Hit „Mond“. Für besonderen Applaus sorgte der Auftritt des Rappers „Bozza“. „Manche Rapper sagen ja, wenn man fragt: „Ja klar, komm ich – und dann wars das. Aber bei ihm ist das nicht so. Ich frage, er sagt ja und dann ist er auch da“, kündigte der Erfurter den erfolgreichen Rapper an. Zusammen brachten sie dann mit dem Song „Heimspiel“ die Fans zum Ausrasten.

Für einen Gänsehaut-Moment sorgte der Erfurter mit einer besonderen Ankündigung. „Ich habe einen neuen Song, der heißt ‚Ich komm heim‘. Den habe ich extra für Erfurt geschrieben und würde ihn Euch gerne vorspielen — das ist eine Weltpremiere.“ Und die Erfurter applaudierten, grölten und feierten — passend für eine Weltpremiere.


Mehr News:


Kein Wunder, dass sich der Erfurter Sänger nach rund zweieinhalb Stunden die Bühne kaum verlassen wollte. Zum Schluss gab’s noch eine kleine Anekdote: „Ich hab einen Typen im Fahrstuhl gesehen, der meinte: ‚Ah, dich kenn ich doch! Ich hab auf meiner Hochzeit einen Song von dir gespielt. Irgendwas mit Soße.‘ Junge, bis ich darauf gekommen bin, dass er ‚So sehr dabei‘ meint!“ Und mit diesem Song samt Mini-Feuerwerk entließ er die Erfurter in die Nacht.