Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Straßenbahn-Chaos droht! „Sind uns bewusst, dass wir Fahrgästen viel abverlangen“

Hier ist Chaos vorprogrammiert: In Erfurt kommt es zu umfangreichen Bauarbeiten – das musst du im Fahrplan beachten.

erfurt
u00a9 IMAGO/Frank Sorge

Was du über die Stadt Erfurt wissen solltest

In diesem Video stellen wir dir die thüringische Hauptstadt vor.

Eigentlich ist die Feriensaison auch insgeheim gleichzeitig Baustellensaison – die Urlaubszeit wird nämlich häufig dafür genutzt, wichtige Umbau-Arbeiten auf den Straßen vorzunehmen. Auch in Erfurt hatte es zuletzt einige Bauarbeiten gegeben.

Wer allerdings denkt, dass das Ende der Ferien auch gleichzeitig das Ende der Baustellen in der Domstadt bedeutet, dürfte aber leider auf dem Holzweg sein.

Erfurt: Komplett gesperrt

In Erfurt ist Ferienzeit angesagt – woran man das unter anderem erkennt? Möglicherweise an den ganzen Verkehrseinschränkungen und Sperrungen, die in der Domstadt gerade in vollem Gange sind. Die sind natürlich wichtig, um die Infrastruktur der Landeshauptstadt zu verbessern. Zugebenermaßen aber auch etwas nervig. Jetzt sorgt eine weitere Baustelle für zusätzliches Chaos im Straßenbahnverkehr.

+++ Erfurt: Angst-Zug nach Suhl! Freistaat greift durch – und zieht Konsequenzen +++

Seit Beginn der Ferien finden in der Neuwerkstraße umfangreiche Bauarbeiten statt, die dafür sorgen, dass der Stadtbahnverkehr an dieser Stelle komplett gesperrt ist. Wie die Stadt Erfurt in einer Pressemitteilung nun bekannt gibt, werden diese aber nun zum 14. Juli fertiggestellt. Bis dahin bleiben die Änderungen der Straßenbahnlinie 4 weiterhin bestehen – allerdings auch über den 14. Juli hinaus.

Überbrückung mit Schienenersatzverkehr

„Um den Schienenersatzverkehr anbieten und die veränderte Linienführung der Linie 4 umsetzen zu können, müssen wir das Liniennetz vom 15. Juli bis 28. Juli anpassen“, erklärt der Betriebsleiter der „Erfurter Verkehrsbetriebe AG“ Michael Nitschke. Betroffen seien neben der Linie 4 auch die Stadtbahnlinien 1, 3 und 6. Denn hinzu kommt, dass die EVAG vom 10. Juli bis 20. August Bauarbeiten an den Gleisen zwischen den Haltestellen „Katholisches Krankenhaus“ und der „Brücke Schöntal“ plant.


Mehr News:


Daher fährt die Stadtbahn-Linie 3 zwischen dem 5. und dem 28. Juli 2024 nur zwischen den Haltestellen „Europaplatz“ und „Melchendorf“. Doch keine Sorge: Zwischen den Haltestellen „Blücherstraße“ und „Urbicher Kreuz“ richtet die Stadt in dieser Zeit einen Schienenersatzverkehr ein. „Wir sind uns bewusst, dass wir unseren Fahrgästen in diesen zwei Wochen viel abverlangen. Aufgrund von Personalengpässen können wir die zusätzliche Belastung nur durch Anpassungen im Liniennetz und bei der Taktung bewältigen“, erklärt Nitschke weiter. Um die genauen Fahrplanänderungen der EVAG abzurufen, kannst du hier klicken.