Pistolen-Geste: fremdenfeindlich bedroht in Lobeda-West

Auch am Mittwoch ist die Polizei in Jena noch immer auf der Suche nach den Tätern in zwei ungelösten Fällen, die möglicherweise in einem Zusammenhang stehen.

Am späten Montagnachmittag, kurz vor 18 Uhr, belästigte und bedrohte ein betrunkener Mann in Lobeda-West mehrere ausländische Personen. Der Mann lief vom Netto-Markt in der Stauffenbergstraße in Richtung Bushaltestelle Lobeda-West. Dabei traf er auf eine Gruppe asiatisch aussehender Personen und pöbelte sie an, woraufhin diese die Flucht ergriffen

Gleiches passierte kurz danach gegenüber jungen Ausländern, die gerade aus einem Bus gestiegen waren. Schließlich zeigte er an der Haltestelle dann noch eine Geste, bei der er mit seiner Hand eine Pistole nachahmte und auf einen dort sitzenden Ausländer zielte. Der stark alkoholisierte Mann entfernte sich in Richtung Kaufland.

Personenbeschreibung des Täters:

  • circa 40 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • dunkle Haare
  • leicht verwahrlost
  • bekleidet mit einer hellgrauen langen Hose
  • hatte zwei Bierflaschen in der Hand

Die von dem Mann belästigten Personen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Des Weiteren bittet die Polizei um Hinweise zur Identität des Mannes.

Betrunkener Mann bedroht Apothekerin in der Stauffenbergstraße

Die Polizei vermutet, dass es sich beim folgenden Fall um den selben Täter handeln könnte: Gegen 16 Uhr kam, ebenfalls am Montagnachmittag, ein Betrunkener in die Apotheke an der Stauffenbergstraße und verlangte ein verschreibungspflichtiges Schlafmittel. Als er es nicht erhielt, drohte er der Apothekerin eine Pistole an den Kopf halten zu wollen. Dies wiederholte er. Erfolglos verließ er die Apotheke in Richtung Maxx-Hotel.

Personenbeschreibung des Täters:

  • ca. 45-50 Jahre alt
  • 1,90 m groß
  • kräftige Gestalt
  • dunkle kurze Haare
  • "Fünftagebart" an Kinn und Oberlippe
  • braune Umhängetasche
  • schwarzes Tuch über seinem Jackenärmel mit roten, gelben und grünen gewellten Streifen
  • beigefarbener Mantel
  • roch nach Alkohol, hatte eine stark lallende Aussprache

Hinweise zu beiden Fällen erbittet die Polizei Jena unter Telefon: (03641) 81 11 23.