Veröffentlicht inJena

Mann in Frauenkleidung attackiert Bahn-Mitarbeiter in Jena

Mann in High Heels
Foto: dpa

Ein Mann in Frauenkleidung hat sich in einem Zug in Jena ganz und gar nicht wie eine Dame verhalten – und wird jetzt von der Polizei gesucht. Im Stadtexpress 15, der zwischen Leipzig und Saalfeld fährt, hatte der Täter einen Servicemitarbeiter beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Am Saalbahnhof in Jena stieg er schließlich aus und fuhr mit seinem weißen Damenfahrrad davon. Unklar ist bislang, wieso es zu der Attacke kam.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 2. August, einem Dienstag, gegen 17.10 Uhr zwischen den Haltestellen Jena-Zwätzen und -Saalbahnhof. Bisher wurde der Unbekannte jedoch nicht gefunden, weshalb die Bundespolizei um Hinweise bittet: telefonisch unter der Nummer (0361) 659 830 oder bei jeder Polizeidienststelle.

Mann im Blümchenrock

Der Gesuchte wird als etwa 1,80 Meter groß und 50 Jahre alt beschrieben. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem geblümten, knielangen Rock, einer schwarzen halblangen Jacke, schwarzen Strumpfhosen sowie schwarzen, geschlossenen Damenschuhen bekleidet. Außerdem trug der geschminkte Mann eine Sonnenbrille sowie eine braun-dunkelblonde Perücke. Er hatte mehrere Einkaufstüten bei sich und eine schwarze Umhängetasche mit weißen Rändern.