Saalbahnhof in Jena evakuiert – Polizei untersucht Koffer

Wegen eines herrenlosen Gepäckstückes ist am Montag (10.10.2016) der Saalbahnhof in Jena evakuiert worden.
Wegen eines herrenlosen Gepäckstückes ist am Montag (10.10.2016) der Saalbahnhof in Jena evakuiert worden.
Foto: Jan-Henrik Wiebe

Wegen eines herrenlosen Gepäckstückes ist der Saalbahnhof in Jena am Montagmittag geräumt worden. Grund war ein verdächtiger Koffer, der zuvor in einem ICE gefunden worden war. Daraufhin wurde der Zug evakuiert. Gegen 15 Uhr gab die Bundespolizei Entwarnung: Sprengstoffexperten röntgten den Koffer und sahen auf ihren Bildschirmen nur Kleidungsstücke und Büroutensilien. Danach öffneten sie das Gepäckstück und stuften den Inhalt als ungefährlich ein.

Unter anderem fanden die Beamten Briefe und andere schriftliche Unterlagen, die möglicherweise Rückschlüsse auf den Besitzer zulassen. Der Eigentümer des Koffers wohnt demnach vermutlich in Berlin. Die Bundespolizei hat das Gepäckstück beschlagnahmt.

Fotos: Saalbahnhof in Jena evakuiert

Während des Einsatzes waren die Bahnsteige 1 bis 3 etwa zwischen 14 und 15 Uhr gesperrt. Nach Auskunft der Deutschen Bahn warteten Fern- und Güterzüge während dieser Zeit oder wurden umgeleitet. Züge im Nahverkehr kehrten um und fuhren in die nächstgelegenen Bahnhöfe. Nach der Entwarnung in Jena kam es zunächst noch zu Verzögerungen, der Bahnverkehr rollte aber wieder an.

Niemand holt Koffer im ICE ab

Nach bisherigen Erkenntnissen fiel der Koffer im ICE 208, der zwischen Innsbruck und Binz unterwegs ist, erstmals in Ingolstadt auf. Weil trotz mehrfacher Durchsagen des Bahnpersonals niemand den Koffer abholte, wurde der Zug evakuiert. Die Bahn stand seit kurz nach 13 Uhr in Jena, wo 175 Passagiere und fünf Bahnmitarbeiter die Waggons verlassen mussten. Gebäude im Umkreis von 200 Metern wurden evakuiert, zwölf Anwohner sollen davon betroffen gewesen sein.

Auch in Gera lief am Donnerstag eine Evakuierung. Hier war am späten Vormittag eine Fliegerbombe gefunden worden. Erst in der Nacht zu Sonntag hatten herrenlose Koffer für Aufregung in Jena gesorgt.