87-Jährige in Jena begrapscht: Wer ist der Mann mit den roten Schuhen?

Eine 87-Jährige wurde in Jena Opfer eines sexuellen Übergriffs in ihrer eigenen Wohnung. (Symbolfoto)
Eine 87-Jährige wurde in Jena Opfer eines sexuellen Übergriffs in ihrer eigenen Wohnung. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Mann belästigt 87-Jährige in ihrer Wohnung
  • Polizei sucht Angreifer aus Jena
  • Rote Schuhe des Täters fielen auf

In Jena ist erneut eine ältere Frau sexuell belästigt worden. Nachdem erst kürzlich die Vergewaltigung einer 60-Jährigen für Aufsehen sorgte, wurde am Freitag eine 87-Jährige Opfer eines Übergriffs in ihrer eigenen Wohnung.

Täter gibt sich als Sozialarbeiter aus

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Unbekannter an ihrer Tür in der Lutherstraße geklingelt und sich als Sozialarbeiter ausgegeben. „Weil die Frau tatsächlich auf einen Pflegedienst wartete, ließ sie ihn in die Wohnung“, beschreiben die Beamten die Ereignisse. Der Mann habe der Rentnerin „sexuelle Avancen“ gemacht, woraufhin die Frau den Raum verließ.

Mann begrapscht 87-Jährige am Boden

Der Unbekannte folgte ihr und griff sie schließlich an. Bei einer Rangelei fiel die 87-Jährige zu Boden, was der Mann ausnutzte, um sie unsittlich zu berühren. Die Seniorin wehrte sich jedoch und schrie laut um Hilfe, woraufhin der Täter flüchtete.

Polizei bittet um Hinweise – Täterbeschreibung

Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer (03641) 81 11 23. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß und kräftig beschrieben. Er hat dunkle Haare und sprach Deutsch mit Thüringer Dialekt. Am Freitag trug er eine dunkle hüftlange Jacke, eine dunkle Hose und – was besonders auffällig war – rote Schuhe.

In der vergangenen Woche hatte die Polizei in Jena einen Tatverdächtigen gefasst, der eine 60-Jährige in der Straße des 17. Juni in eine Einfahrt gezerrt und dort vergewaltigt haben soll.