"Punker" greift 19-Jährigen in Jena an - Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: Arno Burgi/dpa
  • Junger Mann in Jena von unbekanntem Mann angegriffen
  • Polizei sucht Zeugen

Erst belästigt, dann an den Haaren zu Boden gerissen und dort übel getreten. Ein unbekannter Mann attackierte so einen 19-Jährigen an der Spielothek in der Löbstedter Straße am Dienstagnachmittag in Jena.

Der Übergriff begann damit, dass der als "Punker" beschriebene Mann dem 19-Jährigen in die Haare griff. Als dieser auch nach Aufforderung damit nicht aufhörte, drohte der junge Mann die Polizei zu rufen. Daraufhin wurde der "Punker" aggressiv, riss ihn an den Haaren zu Boden, wobei er mit dem Kopf auf dem Gehweg aufschlug. Der Unbekannte trat danach mehrfach auf ihn ein.

So wurde der Täter beschrieben:

- etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß

- Punker-Frisur Irokese in roter Farbe

- blaue Stiefel und eine blaue Jeansjacke

In seiner Begleitung war eine Frau. Wer kann Hinweise zur Person des Täters geben? Die Polizei in Jena ist zu erreichen unter der Telefonnummer (03641) 81 11 23.

Verdienter Sieger: Jena gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf

FC Carl Zeiss Jena gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf
FC Carl Zeiss Jena gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf
Foto: Christoph Worsch
  • FC Carl Zeiss Jena gegen FC Oberlausitz Neugersdorf
  • Jena gewinnt mit 3:1
Mehr lesen