Veröffentlicht inJena

Brutaler Angriff mit Messer und Flasche in Jena – junge Frau unter Verdacht

Ein Justizbeamter steht vor einer Justizvollzugsanstalt.
Ein Justizbeamter steht vor einer Justizvollzugsanstalt. Foto: dpa
  • Zwei Tatverdächtige nach Messerangriff in Jena
  • Haftbefehl gegen junge Frau

Nach einer Messerstecherei mit einem Schwerverletzten in Jena ist Haftbefehl gegen eine 19-Jährige erlassen worden. Sie sei eine Bekannte des Opfers, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch zu einem zweiten Tatverdächtigen werde noch ermittelt. Sie sollen am vergangenen Freitagmorgen einen 22 Jahre alten Mann durch mehrere Messerstiche verletzt und mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben.

Zwei Zeugen hatten die Polizei gerufen, nachdem sie einen lauten Streit hörten. Beamte durchsuchten am Dienstag den Tatort an der Fregestraße nahe der Roda-/Saale-Mündung erneut nach Spuren und hoffen auf weitere Zeugen. Hinweise sind unter der Nummer (03641) 81 11 23 möglich.