Friedhof in Jena: Jüdisches Grab geschändet

Ein Davidstern ist auf einer Grabstätte zu sehen. (Symbolfoto)
Ein Davidstern ist auf einer Grabstätte zu sehen. (Symbolfoto)
Foto: Martin Schutt, dpa

Auf dem Johannisfriedhof in Jena ist das jüdische Grab von Gustav Dreyspring geschändet worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Unbekannte besprühten demnach die Grabplatte zunächst mit einem Schaumfeuerlöscher, welcher am Tatort zurückgelassen wurde. Außerdem wurden Glasscherben auf dem Grab verteilt und ein abgebrochener Flaschenhals auf einen eingravierten Davidstern gelegt.

Geschändetes Grab auf dem Johannisfriedhof in Jena

Ein Mitarbeiter des Stadtkirchenamtes Jena entdeckte das geschändete Grab am Dienstagmittag. Hinweise nimmt die Polizei in Jena unter der Telefonnummer (03641) 810 entgegen.