Veröffentlicht inJena

21-Jähriger ächzt nach Unfall auf der Felge durch Lobeda

Jena Lobeda.jpg
Plattenbauten in Jena-Lobeda. Neulobeda ist mit über 20.000 Einwohnern der größte Ortsteil Jenas. Foto: Imago
  • 21-Jähriger verliert in Jena-Lobeda Kontrolle über seinen Wagen
  • Auto erheblich beschädigt
  • Reifen kommt bei Unfall abhanden – Fahrerflucht auf der Felge

Ein 21-Jähriger hat am Sonntagabend in Jena-Lobeda die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen Unfall gebaut. Dabei wurde sein Auto erheblich beschädigt. Während seiner anschließenden Fahrerflucht kam ihm auch noch ein Reifen abhanden – er fuhr auf der Felge nach Hause, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Abbiegeversuch in Lobeda-Ost schlägt völlig fehl

Gegen 22.30 Uhr wollte der Jugendliche mit seinem Auto vom Salvador-Allende-Platz in die Erlanger Allee abbiegen. Aus ungeklärter Ursache verlor er dabei die Kontrolle und kam neben der Straßenbahnhaltestelle von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen das Geländer, streiften einen ersten und prallte gegen einen weiteren Pfosten. Sein Auto und verschiedene Gegenstände wurden dabei teilweise in Schrott verwandelt.

21-Jähriger flüchtet mit Schrottkarre vom Unfallort

Doch der 21-Jährige hielt nicht an und beging Unfallflucht: Auf dem Heimweg in Richtung Bonhoefferstraße rutschte ein beschädigter Reifen von der Felge und blieb in der Paul-Schneider-Straße liegen. Auf der Felge beendete der junge Mann seine Heimfahrt, stellte das Auto ab und ging in seine Wohnung.

Polizei testet Jugendlichen auf Alkohol und Drogen

Ein Zeuge hatte jedoch die Polizei informiert, die den jungen Mann ausfindig machte. Ein Alkohol- und Drogentest verlief überraschenderweise negativ. Gegen den Beschuldigten läuft jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht. Der Schaden an seinem Auto beläuft sich auf etwa 4000 Euro, weitere 500 Euro kommen für das geschrottete Geländer oben drauf.