Thüringenpokal-Derby in Jena: Das müssen Fans wissen

Der bevorstehende Derby-Klassiker zwischen Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt am Sonntag zum Thüringenpokal-Achtelfinale im Ernst-Abbe-Sportfeld wirft seine Schatten voraus. Der FCC und die Polizei informierten am Donnerstag Heim- und Gäste-Fans über alles Wissenswerte zum Pokalkracher. (Archivfotos)
Der bevorstehende Derby-Klassiker zwischen Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt am Sonntag zum Thüringenpokal-Achtelfinale im Ernst-Abbe-Sportfeld wirft seine Schatten voraus. Der FCC und die Polizei informierten am Donnerstag Heim- und Gäste-Fans über alles Wissenswerte zum Pokalkracher. (Archivfotos)
Foto: Imago / Christoph Worsch / Jakob Schröter
  • Derby-Klassiker zwischen Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt steht am Sonntag ins Haus
  • Vor dem Thüringenpokal-Achtelfinale im Ernst-Abbe-Sportfeld informieren Gastgeber FCC und die Polizei
  • Alles Wissenswerte zum Pokalkracher: Resttickets, Anreise und Zugang zum Stadion

Der bevorstehende Derby-Klassiker zwischen Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt am Sonntag zum Thüringenpokal-Achtelfinale im Ernst-Abbe-Sportfeld wirft seine Schatten voraus. Der FCC und die Polizei informierten am Donnerstag Heim- und Gäste-Fans über alles Wissenswerte zum Pokalkracher: Resttickets, Anreise und Zugang zum Stadion sowie Sicherheitskontrollen und die notwendige Polizeipräsenz.

Stadion öffnet seine Pforten am Sonntag ab 12 Uhr

Wenn am Sonntag (Anstoß 14.05 Uhr) die Mannschaften aufeinandertreffen, erwartet die Thüringer Fans nicht nur ein hoffentlich spannendes Pokalspiel, sondern auch eines der traditionsreichsten Derbys im deutschen Fußball, das übrigens seine 102. Auflage erfährt. Das Stadion wird ab 12 Uhr geöffnet sein.

Tickets werden noch auf Jenaer Seite verkauft

Auf Seiten des FCC sind noch knapp 1000 Karten erhältlich. Die Tickets können nur noch online (Hier geht es zum Shop) erworben werden. Ob es Restkarten am Sonntag vor Spielbeginn gibt, ist noch offen. RWE-Fans haben das Nachsehen: Das Gästekontingent für das Pokalspiel ist bereits verkauft, eine Anreise ohne Eintrittskarte ist zwecklos. Der FCC teilt mit, dass Personen mit Kleidung und Fanutensilien der Gastmannschaft keinen Zutritt zu den Heimzuschauerbereichen erhalten.

So kommen Gästefans zu ihren Parkplätzen

Die Erfurter Fans, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, werden gebeten auf der Autobahnabfahrt Jena-Göschwitz abzufahren und die Parkplätze am Justizzentrum Jena in der Rathenaustraße zu nutzen. Die RWE-Fan-Busse fahren über den Bahnübergang auf Höhe der Mühlenstraße in den Burgauer Weg und können nahe der Lichtenhainer Fußgängerbrücke parken.

Zugang zum Stadion für Heimfans

FCC-Fans können sowohl aus Richtung der Schnellstraße bzw. Stadtrodaer Straße als auch von der Saaleseite her in das Stadion gelangen. Das Überqueren der Saale von der Rasenmühleninsel über den „Sportsteg“ am Gelände des FF USV Jena ist jedoch nicht möglich. Heimfans zu Fuß aus Richtung Innenstadt oder Paradies-Bahnhof wird daher der Weg am Märchenbrunnen vorbei über die Oberaue empfohlen.

Heimfans sollten besser den Nahverkehr nutzen

Wegen der eingeschränkten Parkmöglichkeiten in Stadionnähe wird vor allem den Besuchern aus Jena empfohlen, den Jenaer Nahverkehr zu nutzen. Die Eintrittskarte zum Pokalspiel gilt bereits zwei Stunden vor Spielbeginn und bis zwei Stunden nach Abpfiff als Fahrschein für Busse und Straßenbahnen.

Auf Sicherheitskontrollen vorbereitet sein

Wegen der großen Zuschauerzahl und den notwendigen Sicherheitskontrollen wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Am Stadion wird es die Möglichkeit für eine Taschenabgabe geben. Außer kleineren Brustbeuteln, Bauch- und Gürteltaschen o.ä. dürfen keine Taschen mit ins Stadion genommen werden. Die Verantwortlichen bitten, auf Taschen zu verzichten, um die Einlasskontrollen zu beschleunigen.

Mehrere Hundert Beamte im Einsatz

Die Polizei wird am kommenden Sonntag das Fußballpokal-Derby mit mehreren 100 Beamten absichern. Beamte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt werden die Kollegen aus dem Freistaat hierbei unterstützten. Aufgrund der Fan-Rivalität setzen Polizei, Veranstalter und Sicherheitsdienst auf strikte Fantrennung, sowohl im Stadion als auch außerhalb.

  • Sonntag, 8. Oktober: FC Carl Zeiss Jena gegen FC Rot-Weiß Erfurt, Ernst-Abbe-Sportfeld, Jena, Anstoß 14.05 Uhr

Einer oder mehrere Nebenjobs: Alltag der Thüringer Studenten

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: imago/photothek
  • In der Kneipe, im Büro oder als Babysitter - viele Studenten in Thüringen jobben nebenbei
  • Die Tendenz ist laut einer aktuellen Umfrage steigend
  • Vor allem Frauen verdienen sich zusätzlich Geld
Mehr lesen