Mann rettet sich selbst aus brennendem Haus

Ein 57 Jahre alter Mann hat sich bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Saale-Holzland-Kreis selbst gerettet. (Symbolfoto)
Ein 57 Jahre alter Mann hat sich bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Saale-Holzland-Kreis selbst gerettet. (Symbolfoto)
Foto: Anna Jank

Ein 57 Jahre alter Mann hat sich bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Saale-Holzland-Kreis selbst gerettet. Er habe dabei in der Nacht zum Samstag eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, sagte eine Sprecherin der Polizei. Warum das Feuer in dem Haus in Bobeck ausbrach, war zunächst unklar. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.