Gleisarbeiten in Jena - Hier fährt nach Ostern keine Tram mehr

In Jena müssen sich Nutzer der Linie 1, 4 und 5 nach Ostern auf Einschränkungen einstellen.
In Jena müssen sich Nutzer der Linie 1, 4 und 5 nach Ostern auf Einschränkungen einstellen.
Foto: Stadtwerke Jena / ATa
  • Vollsperrung in Jena zwischen Paradiesbrücke und Sparkassen-Arena
  • Straßenbahnlinien 1, 4 und 5 betroffen
  • Umleitung und Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Nutzer der Straßenbahn in Jena müssen sich nach Ostern auf Einschränkungen einstellen. Umfangreiche Instandsetzungen und Gleiserneuerungsarbeiten sorgen für Behinderungen.

Vollsperrung zwischen Paradiesbrücke und Sparkassen-Arena

Wie die Jenaer Nahverkehrs GmbH in einer Mitteilung bekannt gab, kommt es nach Ostern (30. März bis 2. April 2018) zur Vollsperrung zwischen Paradiesbrücke und Sparkassen-Arena. Dort sollen bis zum 21. April die Gleise erneuert werden.

Schienenersatzverkehr und Umleitungen

Betroffen von den Baumaßnahmen sind die Linien 1 und 4 (Zwätzen – Lobeda-West) sowie die Linie 5 (Ernst-Abbe-Platz – Lobeda-West). Sie werden über die Kahlaische Straße umgeleitet. Schienenersatzverkehr gibt es für die Haltestellen Sportforum und Jenertal. Wie sich die Bauarbeiten auf die Fahrpläne auswirken, will das Verkehrsunternehmen rechtzeitig bekannt geben.