Vergiftet? Hund erschnüffelt Fleisch-Eimer an Radweg

Der Hund hat das Fleisch in Jena erschnüffelt.
Der Hund hat das Fleisch in Jena erschnüffelt.
Foto: Imago / Westend61
  • Eimer voller Fleisch in Jena gefunden
  • Verdacht auf Tiervergiftung
  • Zeugen gesucht

Mordabsicht oder einfach nur Dummheit? Ein Eimer voller Fleisch gibt der Polizei in Jena Rätsel auf. Der Hund eines Radfahrers habe den mit Fleischstücken gefüllten Behälter am Sonntagmorgen an einem Radweg erschnüffelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Fundort: kurz hinter der Kunitzer Brücke in Jena

Der Fundort in einem Gebüsch befindet sich demnach kurz hinter der Kunitzer Brücke. Wer den Eimer dort platziert hat und aus welchen Gründen, ist nach Angaben der Polizei noch völlig unklar. Der Radfahrer habe befürchtet, es handele sich um vergiftetes Fleisch, hieß es. Deshalb habe der den Plastikeimer persönlich zur Polizei gebracht.

Jenaer Polizei hofft auf Zeugen

Die Jenaer Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat eine oder mehrere Personen beobachtet, die in der Nacht zum Sonntag oder am Sonntagmorgen mit einem Plastikeimer in der Nähe der Straße Mühlstatt auf dem Radweg unterwegs waren? Hinweise unter (03641) 81 11 23 erbeten.