Veröffentlicht inJena

Gewitter und Starkregen: Unwetter-Warnung für Teile Thüringens

Blitze
Foto: Bernd März / dpa
  • Gewitter ziehen über Thüringen
  • Amtliche Unwetterwarnung herausgegeben

Für Teile Thüringens hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Vor allem im Süden des Freistaats sei bis zum Mittwochabend mit Gewittern und Starkregen zu rechnen.

Wo die Unwetterwarnung in Thüringen gilt

Besonders betroffen sind die Kreise Schmalkalden-Meiningen, Gotha, Hildburghausen, Ilm-Kreis, Sonneberg und Saalfeld-Rudolstadt sowie die Stadt Suhl. Bis etwa 18 Uhr seien hier schwere Gewitter, heftiger Starkregen bis 40 Liter pro Stunde und Hagel möglich. Der Wind könnte auf bis zu 60 km/h auffrischen.

Gewitter im Thüringer Süden

Auch für den Wartburgkreis, Saale-Orla-Kreis, Kreis Greiz und das Altenburger Land kündigte der DWD starke Gewitter an. Ob im Laufe des Abends auch Warnungen für die nördliche Hälfte Thüringens folgen, war zunächst unklar.

Ungemütlich bis zum Wochenende

Im Laufe der Nacht sollen die Gewitter abziehen, doch am Donnerstag und Freitag müssen sich die Thüringer erneut auf ungemütliches Wetter einstellen. Am Wochenende soll aber alles besser werden: Die Sonne zeigt sich und die Temperaturen steigen an.